Am 16. Januar letzten Jahres lag im Erzgebirge teils 1,5 Meter Schnee

Schneevergleich im Erzgebirge: Januar 2019 / Januar 2020

Der Winter 2020 spart am Schnee

Vor einem Jahr konnte man sich im Erzgebirge kaum retten vor Schnee. Ein Wintereinbruch hatte dort Skifahrerherzen höher springen lassen. Am 16. Januar 2019 lagen dort teilweise bis zu eineinhalb Meter Schnee.

Jetzt ist dort fast alles grün. Selbst der Fichtelberg meldet nur 13 Zentimeter und auch der Kunstschnee macht bei den vielen Plusgraden langsam schlapp. Das ganze ist symptomatisch für den aktuellen Winter. Schnee ist knapp.

ABER: Der Winter ist noch lange nicht vorbei. Vielleicht kriegt der Winter im Februar 2020 die Kurve?