Schneechaos in den USA: Heftiger Massencrash in Iowa

Schnee und Eis sorgen für Chaos in den USA

Extremes Winterwetter hat den Norden der USA fest im Griff. Im Bundesstaat Iowa kommt es auf schneeglatter Straße zu einer Massenkarambolage, die zum Glück noch einigermaßen glimpflich ausgeht. Die Menschen in der Region müssen sich auf weitere Schneefälle gefasst machen.

USA, Duluth, Foto: Alex Kormann/Star Tribune/AP/dp
Anwohner kämpfen sich durch die Schneemassen im US-Bundesstaat Minnesota. © dpa, Alex Kormann, Kormann, Alex ihe lop

Arktische Kälte macht sich breit

Den Menschen in den nördlichen Bundesstaaten der USA steht eine Achterbahnfahrt bevor, was das Wetter angeht. Jetzt extreme Kälte, dann kurz mildere Luft, dann wieder Schneesturm. Aber der Reihe nach. 

Momentan hat sich im Norden der USA arktische Kälte breit gemacht. In einigen Gebieten könnte das Thermometer in den kommenden Tagen auf bis zu minus 30 Grad fallen. Heftige Schneefälle haben für Glätte und zahlreiche Unfälle gesorgt. 

Massencrash im US-Bundesstaat Iowa
50 Autos krachen bei Des Moines in Iowa ineinander. © RTL Interactive, CNN

Massencrash mit 50 Autos im Bundesstaat Iowa

Auf einem Interstate Highway bei Des Moines im Bundesstaat Iowa kam es zu einer Massenkarambolage. Auf schneeglatter Straße und bei schlechten Sichtverhältnissen sind dort 50 Autos ineinandergekracht - aufgenommen von einem Augenzeugen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Ein glimpflicher Ausgang, angesichts der Bilder, die völlig zerstörte Fahrzeuge zeigen.

"Wir haben es der sicheren Bauweise heutiger Autos zu verdanken, dass Niemand gestorben ist.", so Alex Dinkla von der Iowa State Patrol nach dem Unfall. Außerdem seien wohl alle beteiligten Fahrer angeschnallt gewesen. Nur so konnte noch Schlimmeres verhindert werden.

Jetzt kommt die Ruhe vor dem nächsten Schneesturm

Auch im Bundesstaat Minnesota hat es zahlreiche Unfälle gegeben. In der Region rund um die Stadt Duluth rechnen die Behörden mit rund 25 Zentimeter Neuschnee in den kommenden Tagen. Am Wochenende sorgt mildere Luft vom Golfstrom für eine kurze Kälte-Pause im Nordosten der USA. In New York sind dann plötzlich bis zu 15 Grad drin. Ehe dann in der kommenden Woche der nächste Kältehammer kommt - inklusive eines neuen Schneesturms.

So geht das Wetter in den USA in den kommenden Tagen weiter.