Satellitenfilm vom 13.04 bis zum 15.04.: Keine Wolken über Deutschland

Über Mitteleuropa ist die Wetterlage unspektakulär. Der Grund hierfür bleibt weiterhin das Hochdruckgebiet „Katharina“. Es brachte uns kalte Luft aus Nordskandinavien und am Samstag gab es sogar ein paar Schneeregenschauer. Danach war der Spuk vorbei und die Sonne kam wieder raus. Am Sonntag gab es in der Osthälfte noch einige Wolken, die sich aber im Tagesverlauf auflösten. Auch in den kommenden Tagen geht die Sonne steil. Wir erwarten bis 13 Stunden Sonne und frühlingshafte Temperaturen bis 18 Grad.   

Informationen zum Satellitenfilm Europa

Der Satellitenfilm Europa zeigt einerseits die Hoch- und Tiefdruckgebiete und die dazu gehörigen Isobaren, also Linien gleichen Luftdruckes. Dazu kommen Wolkenstrukturen in Form von Bändern, Streifen oder Punkten. Die unterschiedlichen Farben geben die Höhe der Wolken an, nicht unbedingt immer die Intensität der Regenfälle aus den Wolken.

Der Satellitenfilm Europa wird einmal am Tag produziert und ist ein Rückblick auf das Wettergeschehen der vergangenen Tage.