Brände auch in Katalonien

Auf Touristeninsel Sardinien brennt der Wald - Menschen verlassen ihre Häuser

Auf Sardinien sprechen sie von einer "Katastrophe"

Es ist Ferienzeit, Hochsommer auch am Mittelmeer. Und im Gegensatz zu Mitteleuropa herrschen im Süden wirklich hochsommerliche Bedingungen. Sprich: Es ist dort heiß und auch trocken. Die Folge: der Wald brennt. Besonders schlimm ist es derzeit auf der beliebten Urlaubsinsel Sardinien. Aber auch in Spanien und Frankreich brennt es.

Im Video sehen Sie die Bilder der Brände und wie die Feuerwehr sich in die Flammen wagt

1.600 Hektar brennen in Spanien - immerhin fängt es an zu regnen

Es brennt auf der Ferieninsel Sardinien.
Feuer auf Sardinien - Menschen verlassen ihre Häuser. © imago images/Italy Photo Press, R4924_italyphotopress via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Der Brand auf Sardinien hat mehrere Hundert Einwohner in die Flucht gezwungen. Rund 400 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, berichteten italienische Medien. Betroffen waren unter anderem Einwohner des Ortes Cuglieri. Das „enorme Feuer“ zerstöre seit Samstag die Felder in der Region, schrieb die Zeitung „Nuova Sardegna“.

Die Flammen im Westen der Insel zwischen Santu Lussurgiu und Cuglieri hatten nach ersten Schätzungen der Behörden mehrere Tausend Hektar erfasst. Auch Häuser wurden beschädigt, wie Medien berichteten. Der Agrarverband Coldiretti sprach von einer „Katastrophe“ und erheblichen Schäden für die Landwirtschaft. Weiden, Wälder und in einigen Fällen auch Tiere seien verloren worden, hieß es.

Es brennt auch in Spanien, genauer in der Urlaubsregion Katalonien. Westlich von Barcelona wütet das bisher schlimmste Feuer des Jahres, dem bisher gut 1.600 Hektar zum Opfer gefallen sind. Immerhin kommt nun der Regen den Feuerwehrleuten zu Hilfe. Es laufen Untersuchungen über die Ursache des Feuers, wahrscheinlich ist menschliche Unachtsamkeit.

In Frankreich gibt es einen großen Waldbrand in der Nähe der bei Touristen beliebten Stadt Carcasonne am Fuße der Pyrenäen.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und NOAA.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.