Sahara-Hitze legt noch eine Schippe drauf

Wird es wirklich 41 Grad heiß? Das sind heute die Hitze-Hotspots

Die Karte zeigt die Höchstwerte für den Donnerstag
So heiß wird es heute in Deutschland

Uralt-Rekord in Paris geknackt - Bonn auf Rekordkurs

40,5 Grad in Geilenkirchen - so heiß war es noch nie. Und noch nie wurden die 40 Grad so weit nördlich überschritten. Dennoch dürfte dieser Wert wohl der kurzlebigste Temperaturerekord werden. Denn heute legt die Sahara-Hitzewelle nochmal eine Schippe drauf. Wir erwarten 41 Grad. Schon um 13.20 Uhr am Nachmittag wurden in Bonn erneut die 40,5 Grad gemessen. Weitere Rekordwerte sind also mehr oder weniger sicher.  

Unter 30 Grad: Wohlfühl-Spitzenreiter ist die deutsche See +++ Bahn reagiert auf Hitze

Das sind Höchstwerte in den Großstädten bis Sonntag
Das sind Höchstwerte in den Großstädten bis Sonntag © RTL Interactive, wetter.de

In Paris wurde der alte Höchstwert aus dem Jahr 1947 schon pulverisiert. Mit 40,6 Grad war es in der französischen Hauptstadt am Donnerstagmittag so heiß wie nie zuvor seit Beginn der Temperaturaufzeichnung in der französischen Hauptstadt.

Hitze-Spitzenreiter werden heute also das Rheinland und das Ruhrgebiet. Zwischen Bonn und Essen sind die 41 Grad möglich. Entlang des Rheins müssen die Menschen mit Werten von 39 Grad rechnen. Immer noch krass. Von Freiburg über Karlsruhe bis Mannheim und hinein nach Rheinhessen wird es 39 Grad heiß. Falls Sie noch einen Ventilator brauchen, finden Sie hier eine Kaufberatung.

In der Mitte Deutschlands sind 35 Grad verbreitet möglich. Zwischen Göttingen, Hamburg und Berlin sehen wir Werte von 35 bis 37 Grad. Etwas angenehmer mit 33 Grad wird es in Sachsen und im Süden Bayerns. In Franken können 37 Grad erreicht werden. Ganz klar am angenehmsten ist es an der See. 28 Grad an der Nordsee und 22 bis 26 Grad an der Ostsee machen die deutsche Küste zum Wohlfühl-Spitzenreiter während der Hitzewelle.

Die Bahn hat schon auf die Hitze reagiert: Reisende im Fernverkehr der Deutschen Bahn können wegen der Hitze Fahrten bis einschließlich Freitag kostenlos auf einen kühleren Tag bis zum 4. August verlegen. 

RTL sendet dazu eine Sondersendung "Rekordhitze in Deutschland" am Donnerstag, 25. Juli um 20:15 Uhr. Online findet ihr diese im Livestream bei TV NOW