Regen- und Wolkenfilm vom 24.10.2017 für zwei Tage: Die Nordosthälfte wird jetzt tüchtig nass gemacht

Noch mehr Regen, noch mehr Schnee
Noch mehr Regen, noch mehr Schnee Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41

In der Nacht zum Mittwoch ist es wechselnd bis stark bewölkt und in der Nordosthälfte Deutschlands fällt zeitweise Regen, vor allem zur Ostsee hin kommen da auch größere Regenmengen zusammen. Im Süden und Südwesten gibt es neben dichteren Wolken einige Auflockerungen und es bleibt trocken. Dort besteht erhöhte Nebelneigung. Tiefstwerte 15 bis 4 Grad.

Es trocknet langsam ab

Am Mittwoch ist es im Nordosten stark bewölkt und stellenweise fällt noch Regen, später lässt der aber nach und es wird zunehmend trocken. Sonst kommt es im Westen und Süden nach örtlichem Nebel gebietsweise zu Aufheiterungen, in Richtung Oberrhein und Alpen ist es sogar länger sonnig. Höchsttemperaturen: 14 bis 20 Grad, im Breisgau bis 22 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag ist es überwiegend trocken und mehr oder weniger bewölkt, dabei bildet sich im Süden auch schon mal Nebel. Nur im Norddeutschen Tiefland fällt vereinzelt geringer Regen. Abkühlung je nach Bewölkung auf 13 bis 10 Grad im Norden und auf 10 bis 4 Grad in der Südhälfte.

Am Donnerstag ist es nach Auflösung von Nebelfeldern wolkig, teils auch heiter, im Norden und in den Niederungen Bayerns oft stark bewölkt oder neblig-trüb. In der Nordhälfte fällt etwas Regen, sonst ist es weitgehend trocken. Temperaturanstieg auf 14 bis 20 Grad, im Südwesten örtlich bis 23 Grad.

Video: Der Strömungsfilm für die kommenden Tage

So kommt die Wärme in der kommenden Woche zu uns
So kommt die Wärme in der kommenden Woche zu uns Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.