Regen- und Wolkenfilm vom 23.11.2018 für zwei Tage: Von Westen zieht Regen rein

Am Samstag fällt in der Mitte und im Süden zeitweise Regen, nur in Gipfellagen Schnee. Später wechseln sich im Südwesten dann kurze sonnige Abschnitte mit einzelnen Schauern ab. Im Norden bleibt es wolkig oder neblig, aber trocken. Höchstwerte 3 bis 7, am Oberrhein 7 bis 11 Grad.

In der Nacht zum Sonntag fällt vor allem in der Nordhälfte bei dichten Wolken häufig geringer Regen, teils auch Schneeregen. Nach Süden hin lockert es auf, stellenweise bildet sich Nebel. Tiefstwerte: +4 Grad an die Kieler Bucht bis -2 Grad auf der Schwäbischen Alb.

Etwas Sonne am Sonntag im Süden

Am Sonntag gibt es überwiegend kompakte Wolken, teils wird es auch trüb. Daneben fällt besonders in der Nordhälfte zeit- und gebietsweise etwas Regen. Auflockerungen mit etwas Sonne findet man dagegen bevorzugt im Süden. Höchsttemperaturen: 3 bis 9 Grad.

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.