Regen- und Wolkenfilm vom 22.04.2018 für zwei Tage: Schauer und Gewitter ziehen durch Deutschland

Im Westen neue Schauer und Gewitter
Im Westen neue Schauer und Gewitter Der Regen- und Wolkenfilm für 48 Stunden 00:40

Konzentration auf die Nordhälfte

In der Nacht zum Montag sind besonders in der Nordhälfte Deutschlands Schauer und Gewitter unterwegs. Unwetterpotential ist vorhanden. Nach Südosten hin ist es  mitunter noch länger locker oder gering bewölkt, aber im Laufe der Nacht steigt auch dort die Schauerneigung. Tiefstwerte 16 Grad im Rhein-Neckar-Raum bis 8 Grad auf Helgoland, in einigen Alpentälern etwas frischer.

Die Schauer und Gewitter verlagern sich in die Südosthälfte

Am Montag verlagern sich die Schauer oder Gewitter in die Südosthälfte. Dahinter ist es überwiegend trocken mit größeren Auflockerungen. Vom Emsland bis nach Nordfriesland und Angeln ist es meist schon von Beginn an trocken. An der Nordsee locken lange heitere Abschnitte zum Strandspaziergang. Höchstwerte: 11 Grad auf Sylt bis rund 25 Grad in Südostbayern.

In der Nacht zum Dienstag ist es mehr oder weniger bewölkt und vor allem im äußersten Norden und an den Alpen treten noch einige Schauer, örtlich auch Gewitter auf. Dazwischen ist es meist trocken. Minimal 12 bis 5 Grad.

Am Dienstag herrscht im Norden meist starke Bewölkung und zeitweise fallen Regen oder Schauer. In der Mitte ist es wechselnd bewölkt und im Süden bei einem Mix aus Sonne und lockeren Wolken überwiegend trocken. Höchstwerte 10 bis 24 Grad.

Es bleibt bei der warmen Ostströmung
Es bleibt bei der warmen Ostströmung Strömungsfilm für Europa 00:37

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.