Regen- und Wolkenfilm vom 21.04.2018 für zwei Tage: Ab Sonntagmittag zieht's sich zu

Im Westen neue Schauer und Gewitter
Im Westen neue Schauer und Gewitter Der Regen- und Wolkenfilm für 48 Stunden 00:40

Schauer und Gewitter kommen

Nach einer meist sternenklaren, trockenen Nacht ist es am Sonntag heiter und nach Osten und Süden hin überwiegend sonnig. Ab Mittag kommen von Westen her stellenweise erste Schauer oder Gewitter auf, die sich bis zum Abend etwa bis zur Elbe ausbreiten. Auch über dem Bergland sind mitunter gewittrige Schauer möglich. Im äußersten Nordosten und an den Küsten gibt’s nur 13 bis 21 Grad, sonst 22 Grad bis 29 Grad am Kaiserstuhl.

Schauer und Gewitter breiten sich aus

In der Nacht zum Montag entwickeln sich vor allem in der Nordhälfte bei wechselnder bis starker Bewölkung vermehrt Schauer und Gewitter. Nach Südosten hin teils ist es noch länger locker oder gering bewölkt, im Verlauf steigt aber auch dort die Schauerneigung. Tiefstwerte 16 bis 8 Grad.

Am Montag ist es wechselnd bewölkt und die Schauer oder Gewitter breiten sich südostwärts aus. Von Westen her trocknet es wieder ab. Die Höchsttemperaturen an den Küsten und im Nordwesten: 10 bis 15. Sonst sind 15 bis 22 Grad drin.

Es bleibt bei der warmen Ostströmung
Es bleibt bei der warmen Ostströmung Strömungsfilm für Europa 00:37

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.