Regen- und Wolkenfilm für zwei Tage (24.05.2019): Die Sonne bekommt einen schmalen Korridor

Die Sonne bekommt einen schmalen Korridor
Die Sonne bekommt einen schmalen Korridor Der Regen- und Wolkenfilm für 48 Stunden 00:41

Am Samstag halten sich im Norden viele Wolken, aber es gibt kaum Regen. Nach Süden scheint öfter die Sonne und es bilden sich höchstens einzelne Schauer oder Gewitter. Zum Nachmittag und Abend wird es in der Nordhälfte wieder freundlicher. Die Höchstwerte liegen von Nord nach Süd bei 13 Grad auf Sylt, rund 21 Grad in der Lausitz und bis 23 Grad in Niederbayern.

Sonntag: mehr Sonne im Süden

In der Nacht zum Sonntag ist es überwiegend leicht bewölkt und trocken. Nur vom Bodensee bis zu den Alpen bleibt es wolkiger und vereinzelt sind Schauer möglich. Im weiteren Verlauf breiten sich von Nordwesten her und bis zum Morgen in die Mitte dichte Wolken aus. An den Küsten fallen dann einzelne Schauer. Tiefstwerte 11 bis 5 Grad.

Am Sonntag fallen bei wechselnder, nach Norden hin öfter dichter Bewölkung, einzelne Schauer. Auch an den Alpen sind vereinzelte Schauer oder Gewitter möglich. Am meisten Sonne gibt im Süden. Die Höchsttemperaturen betragen von Nord nach Südwest 13 bis 23 Grad.

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.