Regen- und Wolkenfilm für zwei Tage (21.05.2019): Noch mehr Regen für Osten und Süden

Noch mehr Regen für Süden und Osten
Noch mehr Regen für Süden und Osten Regen- und Wolkenfilm für 2 Tage 00:41

Im Südosten immer noch Dauerregen

In der Nacht zu Mittwoch ist die Lage im Südosten immer noch angespannt. Es sind weiterhin ergiebige Regenmengen unterwegs. Vereinzelt sind noch Gewitter möglich. Insgesamt ziehen die Regenwolken in Richtung Osten, in der Westhälfte ist es dann öfter schon trocken mit stellenweise ein paar Auflockerungen. Die Tiefstwerte liegen in der Nacht bei 14 Grad im Spree-Dahme-Seenland bis 7 Grad im Allgäu. 

Regen zieht in Richtung Osten

Am Mittwoch ziehen die Regenfälle in Richtung Osten. Bis zum Abend bleibt es dabei von der Ostsee bis zu den Alpen nass, die Gewittergefahr bleibt bestehen. Im Nordosten ist es meist bedeckt, von Westen her heitert es immer mehr auf. Später ist es oft nur noch locker bewölkt und die Sonne kommt heraus. Höchsttemperaturen 12 Grad an der Nordsee,  17 Grad im Havelland und der Oberpfalz bis 21 Grad am Oberrhein. 

In der Nacht zum Donnerstag ist es locker bis gering bewölkt, teils auch klar und trocken. Nur im Osten sowie an den Alpen kommt es zunächst noch zu letzten Schauern, die im Verlauf der Nacht aber nachlassen. 

Am Donnerstag wechseln sich Sonne und teils kompaktere Wolken ab. Einzelne Schauer sind aber noch möglich, weitgehend bleibt es jedoch trocken. Höchstwerte meist zwischen 13 und 22 Grad. 

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.