Rauch, Meersalz und Staub in der Atmosphäre verraten unsichtbare Wettermuster

Aerosole machen Vorgänge in der Atmosphäre sichtbar
Aerosole machen Vorgänge in der Atmosphäre sichtbar Staub, Rauch und Meersalz zeigen wie der Wind weht 00:01:35
00:00 | 00:01:35

Wie kann man die Atmosphäre sehen?

Wind trägt hier eindrucksvoll verschiedene Partikel durch die Atmosphäre, wie ein Video der Nasa zeigt. Durch Staub, Meersalz und Rauch werden normalerweise unsichtbare Prozesse sichtbar. So zum Beispiel die Stürme der Hurrikansaison in 2017. 

Staub aus der Sahara macht Wind sichtbar

Folgt man auf dem Video dem Meersalz (blau), sieht man die Stürme der Hurrikansaison 2017. Gleichzeitig setzen große Feuer im pazifischen Nordwesten Rauch in die Atmosphäre frei. Anfang September sieht man eine Rauchlinie (grau) von Oregon und Washington über die Great Plains, durch den Süden und über den Atlantik bis nach England.

Staub (braun) aus der Sahara wird auch in Stürmen gefangen und von Afrika nach Amerika gebracht. Im Gegensatz zum Meersalz wird der Staub jedoch aus dem Zentrum des Sturms entfernt. Die Staubpartikel werden von Wolkentröpfchen absorbiert und bei Regen ausgewaschen.