Bilanz von Sturm und Schnee

Unwetter Deutschland: Orkantief HERMINE fegt über das Land

Hermine verursacht vor allem im Norden Schäden

HERMINE liegt nun über dem Ärmelkanal und verlagert sich bis morgen Mittag nach Dänemark. Es schwächt sich dabei aber immer mehr ab. Der anfangs noch kräftige, auf den Bergen stürmische Wind lässt im Tagesverlauf immer mehr nach.

Hier geht es zu den maximlen Windböen in Deutschland

Vor allem im Norden wurden zahlreiche Bäume entwurzelt. In Hamburg wurde ein Gerüst beschädigt, in der Nähe von Sessen stürzte auf der Autobahn A7 ein Baugerüst auf ein Auto. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die für Sonntag geplanten Fährfahrten zwischen Cuxhaven und Helgoland fallen aus. Bei Fahrten mit dem Autozug von Niebüll nach Westerland auf Sylt werden nach Angaben der Deutschen Bahn wegen des Sturms bestimmte Fahrzeugtypen wie Camping-Fahrzeuge oder Autos mit Anhängern voraussichtlich bis zum Nachmittag hin nicht transportiert.

 Sturm Hermine fegt über Hamburg - Gerüst stürzt auf Straße 27.12.20 - Hamburg: Der Sturm Hermine fegt über die Hansestadt. Im Stadtteil Alsterdorf wurde ein Baugerüst auf einer Länge von 30 Metern aus der Verankerung gerissen. Das Gerüst wurde durch
Sturm Hermine fegte auch über Hamburg - ein Gerüst stürzte hier auf die Straße. © imago images/Blaulicht News, Luca Field via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Video: So hörte sich der Sturm auf dem Fichtelberg an

Die Spitzenböen von Sonntag


  • Helgoland 135 km/h
  • Brocken 124 km/h
  • Baltrum 107 km/h
  • Oerlinghausen 106 km/h
  • Hallig Hooge, Fehmann und Sylt 104 km/h

Video: Die Beaufort-Skala - das bedeuten die Windstärken

Auch zum Wochenstart noch Glättegefahren, aber weniger Wind

Am Montag droht anfangs dem Süden noch Glätte bei Schnee und Schneeregen. Nachmittags verlagern sich die Schneefälle (in tiefen Lagen auch Schneeregen mit lokaler Glatteisgefahr) dann auch nach Bayern, während es nördlich der Mittelgebirge weitgehend trocken bleibt. Ab dem späten Montagabend kann auch in Mecklenburg-Vorpommern einiges an Schnee fallen. Sonst weitere Entspannung in Sachen Wind.

So geht das Wetter weiter

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend. Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie im 42-Tage-Wettertrend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?