Mild und wild

Orkantiefs XANDRA und YLENIA machen den Februar warm

von Karim Belbachir und Patrick Panke

Mit den heranrauschenden Orkantiefs XANDRA und YLENIA (DUDLEY) gehen interessanterweise sehr milde Temperaturen einher. Das Phänomen ist keine Seltenheit. Orkan SABINE beispielsweise, brachte im Februar 2020 einen zu warmen Februar nach Deutschland. Das liegt gerade mal zwei Jahre zurück.

Februar oft zu mild

10.02.2020, Niedersachsen, Seeburg: Regenwolken ziehen über ein Feld bei Seeburg im Landkreis Göttingen. Auswirkungen vom Sturmtief "Sabrina" sind in Südniedersachsen noch zu spüren. Foto: Swen Pförtner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Sturmtief Sabine brachte 2020 mit den sehr milden Temperaturen einen zu milden Februar.

Besonders stürmische Februare sind häufig auch besonders milde Monate. Hintergrund ist, dass Sturmlagen in der Regel aus einer starken wettersteuernden Strömung mit westlichen bis südwestlichen Winden resultieren. Überwiegen solche Westwindlagen und ist der Polarwirbel außerdem sehr aktiv und kräftig, dann hat der Winter in Deutschland kaum eine Chance. So geschehen beispielsweise im Februar 2020 mit Orkan SABINE oder im wärmsten Februar seit Aufzeichnungsbeginn im Jahr 1990 mit den Stürmen VIVIAN und WIEBKE.

Auch der diesjährige Februar schickt sich an, zu warm zu werden. Nach dem milden Januar lag auch der Februar zur Monatsmitte bereits mit 3,9 Grad über dem Durchschnitt. Die anstehende Wetterlage wird das noch „anheizen“.

Mit Orkantief YLENIA kommen fast frühlingshafte Temperaturen

Die Details für die kommenden beiden Orkantiefs kennt RTL-Meteorologe Patrick Panke: „Mit den Orkantiefs erreicht uns auch milde Atlantikluft. Vor allem das Orkantief Nummer Zwei, YLENIA, saugt dabei förmlich spanische Frühlingsluft an. Vor dem Freitagssturm wird es damit besonders im Süden richtig warm. Am Oberrhein sind durchaus 17 Grad zu erwarten. Für das Wochenende stehen die Zeichen wieder auf kühler. Vom Winter ist und bleibt aber nichts zu sehen.“

Lese-Tipp: Unwetter-Fahrplan bis Samstag – Doppelsturm trifft Deutschland

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(kfb)