Wärme von außen

Wetter im Oktober sehr gut für die Heizkosten

Von Oliver Hantke und Carlo Pfaff

Der September war so kalt wie schon seit Jahren nicht mehr und zwang uns früher zu heizen als gewohnt. Der Oktober macht aber verlorenen Boden wieder gut. Denn nicht nur in den Nächten wird es wesentlich wärmer, sondern auch am Tage könnte es sogar für Sommerwerte reichen. Da bliebe dann die Heizung aus und wir könnten zumindest etwas bei den Heizkosten sparen.

Im Video oben: Ab wann wird es in einer unbeheizten Wohnung zu ungemütlich?

Wetter-Ausgangslage: Oktober bisher über 2 Grad zu warm

Für die Jahreszeit ist der Oktober zu mild und das trotz der zum Teil sehr kalten Nächte nahe an dem Gefrierpunkt und mit Bodenfrost. Denn bezogen auf die Referenzperiode 1961 bis 1990 liegen wir im Zeitraum vom 1. bis 9.10. rund 2,4 Grad, im Vergleich zur Referenzperiode 1991 bis 2020 knapp 2,1 Grad über dem jeweiligen Mittelwert.

Wetter-Ausblick: Nächte viel wärmer, Tage fast sommerlich warm

Die Grafik zeigt die Tiefstwerte am Mittwoch, 12.10.2022
Die zum Teil kalten Nächte sind bald vorbei und werden schnell wieder heizfreundlicher.

Und das Wetter zeigt für das zweite Oktoberdrittel ebenfalls nur in eine Richtung. Es bleibt viel zu mild. Und das ist gut für unsere Heizkosten, denn auch die Fröste in der Nacht verschwinden bald ganz. Dazu unser wetter.de-Meteorologe Carlo Pfaff: „In der Nacht auf Mittwoch besteht vor allem über der nördlichen Mitte die Gefahr von Bodenfrost, örtlich auch leichtem Luftfrost. Die darauf folgenden Nächte werden zunehmend milder. Die Tiefstwerte liegen dann deutschlandweit bei 10 bis 14 Grad.“

Hier geht es zu den Tiefstwerten in Deutschland

Und was machen die Temperaturen am Tage?

Die Grafik zeigt die Höchstwerte für Montag, 17.10.2022
Der Start in die nächste Woche könnte der wärmste Tag im Oktober werden.

„Zwar wird es in der zweiten Wochenhälfte wechselhafter und windiger, aber es wird ab Sonntag dann sogar richtig warm. Höchstwerte 17 bis 22, am Oberrhein bis 24 Grad. Montag und Dienstag dann noch eine Spur wärmer, an der Küste um 17, sonst 20 bis 23, am Oberrhein bis zu 25 Grad,“ freut such unser Wetterexperte über einen kleinen Spätsommer-Nachschlag dank der warmen Mittelmeerluft.

Im Video: So entwickeln sich die Höchstwerte in den nächsten zwei Wochen

Oktober-Monatsprognose der NOAA auch zu warm

Die Grafik zeigt die Temperatur-Abweichung im Oktober 2022 zum Mittel
Auch die NOAA sieht den Oktober 2022 zu warm. Gut für die Heizphase in Deutschland.

Werfen wir noch einen Blick auf die Oktober-Prognose unserer amerikanischen Kollegen. Derzeit bewerten die experimentellen Langfristvorhersagen des amerikanischen Wetterdienstes NOAA den Oktober 2022 nach wie vor zu warm bis deutlich zu warm. Auch das könnte heißen, dass wir bis Ende Oktober nicht mit einer längeren krassen Abkühlung und klirrend kalten Temperaturen rechnen müssen. Einzelne unterkühlte Tage und Nächte sollte man im letzten Drittel noch nicht ganz ausschließen.

Lese-Tipp: 15 Prozent sind immer drin: So viel Gas kann ich im Haushalt sparen

Wie war das Wetter im Oktober 2021?

Auch daran erinnert sich Pfaff: „Letztes Jahr war es zu dieser Zeit deutlich kühler. Da lagen die Höchstwerte meist nur zwischen 10 und 15 Grad.“ Kühlere Temperaturen bedeuteten auch höhere Heizkosten und damit ungünstiger für den Geldbeutel.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(oha,apf)