Wilde Alien-Spekulationen im Internet

NASA-Foto wirft Fragen auf: Ist das ein geheimer Tunneleingang auf dem Mars?

NASA-Foto vom Mars
Ist das der Eingang zu einem geheimen Tunnel auf dem Mars? Ein NASA-Foto sorgt für wilde Spekulationen.

Steine, Sand, Geröll – was der Mars Rover Curiosity normalerweise aufzeichnet, sieht nach menschenleerer Ödnis und Wüste aus. Doch ein neues Foto, das die US-Weltraumbehörde NASA veröffentlicht hat, heizt nun die Spekulationen an. War vor uns schon jemand auf dem Mars? In einem Felsen auf dem roten Planten sind deutlich symmetrische Kanten und eine Öffnung zu erkennen. Ist das der Eingang zu einem geheimen Alien-Tunnel?

Kann diese Felsformation auf dem Mars wirklich natürlich entstanden sein?

Glatte Kanten, rechtwinklige Ecken – die Öffnung im Felsen sieht tatsächlich so aus, als wäre sie künstlich von jemandem ins Gestein geschlagen worden. Auch das Stück Wand, das im Inneren der Öffnung zu sehen ist, wirkt bis auf ein paar Risse glatt, wie von Menschenhand gebaut. Allerdings gibt es auf der lebensfeindlichen Oberfläche des Mars keine Menschen – zumindest keine von denen wir wüssten. Ist diese Felsformation also durch natürliche Einflüsse entstanden? Darüber diskutieren nun Weltraum-Fans im Netz.

„Mir ist klar, dass die Perspektive, die unbekannte Entfernung der Kamera und viele andere natürliche Ursachen Dinge auf Mars-Fotos erklären können, aber besonders dieses Bild hat es mir angetan“, kommentiert ein User das NASA-Foto bei Twitter. „Das ist doch nicht echt“, antwortet ein anderer User unter dem Tweet.

Lese-Tipp: "Perseverance" schickt spektakuläres Panoramabild vom Mars

Mars-Rover Curiosity hat das mysteriöse Foto gemacht

Aber genau das scheint das Bild zu sein. Fakt ist: Die NASA hat das Foto auf ihrer Website veröffentlicht. In der Erklärung dazu steht, dass die Aufnahme am 7. Mai von der Mastkamera des Mars-Roboters gemacht wurde. Über das, was auf dem Bild zu sehen ist, schweigt sich die Weltraumbehörde allerdings aus.

Doch das hält die Internetgemeinde nicht von wilden Spekulationen ab: Ein Mars-Tunnel? Ein Atombunker für die Elite der Marsianer, um sich darin vor der Apokalypse zu retten? Oder gar der Eingang zu einer unterirdischen Mars-Stadt? Genauer werden wir das wohl erst erfahren, wenn die NASA Curiosity einen kleinen Abstecher machen lassen würde, damit wir uns den angeblichen Eingang mal genauer anschauen können. Führt dort wirklich ein Tunnel unter die Erde? Oder haben sich da nur ein paar Gesteinsschichten gegeneinander verschoben, sodass der optische Eindruck einer Tunnelöffnung entsteht?

Lese-Tipp: Mars-Rover Curiosity fotografiert bunte Wolken auf dem Mars

Leben Aliens auf dem Mars?

Mythen über Marsmenschen und Außerirdische, die ihre Spuren auf dem Mars hinterlassen haben, gibt es seit Jahren. Auch NASA-Fotos heizen solche Theorien immer wieder an. Alien-Fans entdecken immer wieder Gesichter oder Personen auf Bildern der Mars-Einöde – in der Regel gibt es für Phänomene wie die angebliche Frau auf dem Mars aber ganz natürliche Erklärungen. (jgr)