Nach Starkregen in Uppsala: Überfluteter Bahnhof wird zum Schwimmbad

Schweden: Hauptbahnhof wird zum Schwimmbad
Schweden: Hauptbahnhof wird zum Schwimmbad Badespaß geht viral 00:34

Badespaß im Hauptbahnhof von Uppsala

"Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus." Genau das haben sich jetzt auch einige Schweden gedacht. Mit dem einzigen Unterschied, dass sie anstelle von Zitronen riesige Mengen Wasser abbekommen haben. Nach einem Wolkenbruch wurde der Bahnhof in der Großstadt Uppsala überschwemmt. Doch anstatt Trübsal zu blasen, verwandelten die Schweden die Bahnhofshalle einfach in ein Schwimmbad.

Bilder aus Schweden gingen in kürzester Zeit viral

Die sozialen Medien sind voll davon: Schweden mit Taucherbrillen, Wasserpistolen und Schwimmreifen, die ein schönes Bad im überschwemmten Bahnhofsgebäude von Uppsala genießen. Laut der Zeitschrift "The Local" erlebten die Einwohner nach einer heißen Trockenphase sintflutartige Regenfälle, die die Unterführung kniehoch mit Wasser füllten. Während die meisten Menschen sich einen anderen Weg aus dem Gebäude suchten, sahen andere in der Situation eine Chance für lustigen Badespaß. Ein perfektes Beispiel dafür, wie man aus einer verzwickten Lage das Beste machen kann.