Nach Haiangriff: Paige zeigt sich unglaublich stark

Teenager erzählt vom Haiangriff
Teenager erzählt vom Haiangriff So mutig ist Paige 01:29

Unglaubliche innere Stärke

In ihrem Leben ist nichts mehr wie zuvor: Bei einem Haiangriff Anfang Juni verlor die 17-jährige Paige Winter aus North Carolina zwei Finger, später musste auch noch ein Bein amputiert werden - wir berichteten. Die junge Frau wurde inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen, doch vor ihr liegt noch ein langer Genesungsweg. Was aber niemand erwartet hätte: Paige stellt sich ihrem Schicksal unglaublich mutig und hat einen Weg gefunden, positiv in die Zukunft zu schauen. Im Video erklärt sie, wie sie das schafft.

Selbst schwer verletzt war Paige dem Hai nicht böse

Als die 17-Jährige von dem Hai unter Wasser gezogen wurde, war zum Glück ihr Vater direkt da und konnte sie von dem Raubfisch befreien. Charlie Winters trug seine Tochter an den Strand, wo sie von Sanitätern behandelt wurde. Paiges Gedanken galten da dem Hai, aber anders als erwartet, erzählt ihr Vater: "'Sei nicht böse', hat sie gesagt, 'Haie sind gute Leute. Sie sind sogar ziemlich cool!'"

Der bewegende Brief des Vaters

Freunde der Familie haben eine Spendenseite für Paige ins Leben gerufen, auf der mittlerweile über 76.000 Euro zusammengekommen sind. Überwältigt von dieser Hilfsbereitschaft, hat sich Paiges Vater Charlie in einem offenen Brief an die Spender gewandt und ihnen und seinen beiden Töchtern das Herz ausgeschüttet: 

"...Es bedeutet mir mehr, als ich sagen kann, dass so viele Menschen hinter Paige stehen. Und nichts, was ich schreibe, kann die Liebe und die Dankbarkeit ausdrücken, die ich für euch alle empfinde. Und ich muss mich hier auch ganz speziell an Anais (Paiges jüngere Schwester, Anm. d. Red.) wenden: Du bist im letzten Monat erwachsener geworden, als es deine 15 Jahre eigentlich zulassen. Und ich könnte nicht stolzer auf dich sein. Du hast gezeigt, wie sehr sich zwei Schwestern lieben können und ihr beide macht mich sprachlos.

Ich weiß, ich habe eine harte Schale um meinen wahren Kern, die ihr normalerweise schlecht durchbrechen könnt. Im Moment ist diese Schale aber nicht da und deshalb will ich das hier nochmal wiederholen. (...) Anais wird mir helfen, wieder zu kochen und Witze zu machen. Paige wird wieder gehen und tanzen und ich werde mich vor den beiden wieder zum Affen machen, damit sie lächeln - selbst, wenn sie gar nicht merken, dass sie es gerade brauchen. (...) Ich danke euch allen. So sehr. Das ist eine wundervolle Welt."


Hollywood-Promi will mit Paige zusammenarbeiten

Dass Paige auch nach dem schrecklichen Angriff noch Haien helfen möchte, hat sogar einen prominenten Schauspieler beeindruckt: Robert Downey Jr. hat sich laut dem Fernsehsender abc bei der jungen Frau gemeldet und sie eingeladen, bei seiner Umweltinitiative mitzumachen. Seitdem seien die beiden in regelmäßigem Kontakt geblieben. Als nächstes wollen das Haiopfer und der Schauspieler konkrete Pläne entwickeln. Paiges Wunsch für die Zukunft scheint damit schon ein Stück in Erfüllung zu gehen.