Horst Eschler aus Münster tut gern Gutes

Eine Million Euro für Flutopfer - das ist der edle Spender

ARCHIV - 22.03.2018, Bayern, München: Das Logo des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München hängt am Eingang zum Gelände des FC Bayern Campus. Das Nachwuchsleistungszentrum ist die sportliche Heimat der A- bis F-Junioren sowie der Frauenmannschaften
Rentner (82) spendet 1 Million für Flutopfer

Horst Eschler: "Ich kann mir morgen trotzdem noch mein Brötchen kaufen"

Er hat es schon wieder getan! Horst Eschler ist ein Mensch, der andere an seinem Reichtum teilhaben lässt. Und der gern Gutes tut. Diesmal spendete der Rentner aus Münster eine Million Euro seines Vermögens für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland. Eine Million! Es ist nicht das erste Mal, dass der 82-Jährige als edler Spender in Erscheinung tritt.

Freier Zoo-Eintritt für 33.333 Kinder

Horst Eschler bei der Übergabe seiner ersten Spende an den Allwetterzoo Münster
Horst Eschler bei der Übergabe seiner ersten Spende an den Allwetterzoo Münster mit Zoodirektorin Simone Schehka. © RTL

Vor einigen Monaten überwies der Münsteraner 750.000 Euro an den Zoo seiner Heimatstadt. Es war ihm ein besonderes Anliegen, diese Wahnsinnssumme auch im Namen seiner verstorbenen Frau Elfriede zu tun. Zu Lebzeiten hatte sich das Ehepaar versprochen, "Menschen zu helfen, wenn der richtige Zeitpunkt da ist."

Der richtige Zeitpunkt für den Allwetterzoo Münster war im April gekommen. Mit der Dreiviertelmillion wurde das Bärenhaus renoviert. Zu Ehren des Ehepaares Eschler erinnert eine Tafel daran, wem der tolle Umbau zu verdanken ist.

Wenige Wochen nach der Aktion klingelte das Telefon von Zoodirektorin Simone Schehka. Am anderen Ende: Horst Eschler. "Ich möchte noch etwas mehr machen", sagte er. Und spendierte mal eben 33.333 Kindern freien Eintritt in den Allwetterzoo!

Spender mit großem Herz

Das funktioniert so: "Ich kaufe dem Zoo ein Ticketkontingent ab. Dieses dürfen Schulklassen und Kita-Gruppen abrufen." Dieses Kontingent können Kinder und Jugendliche ab dem kommenden Schuljahr nutzen. "Wahnsinn. Wir sind völlig überwältigt", reagierte Schehka schwer begeistert.

Nun macht der Mann, der in Berlin geboren und Fan von Bayern München ist, erneut von sich reden. Nachdem er das Ausmaß der Flut im Fernsehen gesehen hat, wollte Eschler den Menschen unbedingt helfen, berichtet der Radiosender "Antenne Münster". Und macht eine Million Euro locker. Die soll vor allem Familien mit Kindern über die "Aktion Lichtblicke" zugutekommen. "Für Leute, die alles verloren haben", sagte er dem Sender, "und ich sage mir, ich kann mir morgen trotzdem noch mein Brötchen kaufen."

Bayern kickt auf Schalke und verspricht "mindestens eine Million Euro"

Bildnummer: 05619309  Datum: 12.03.2010  Copyright: imago/Hardt/David HagemannFussball, 1 Bundesliga, Saison 2009 / 2010,  FC Schalke 04 - Veltins Arena, 26. Spieltag, Gelsenkirchen, 12.03.2010 Stadionuebersicht in der Veltins Arena; Gelsenkirchen He
Bayern München tritt zu einem Benefizspiel zugunsten der Flutopfer bei Bundesliga-Absteiger Schalke an. Der Termin steht nich nicht fest. © imago sportfotodienst, imago

Zudem forderte er seinen Lieblingsverein auf, mehr zu spenden als die bisher zugesicherten 100.000 Euro. Mit Erfolg: Bayern München trägt als Hilfsaktion nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ein Benefizspiel bei Schalke 04 aus. Die Münchner würden "erlösabhängig mindestens eine Million Euro" für die Hochwasser-Opfer "zur Verfügung stellen".

Kleiner Tipp von uns: Gelsenkirchen ist nur knapp 80 Kilometer von Münster entfernt – ihr solltet unbedingt Horst Eschler zu diesem Spiel einladen, liebe Bayern und Schalker! (uvo)

Hier können Sie Hochwasser-Opfern helfen