Landung verschoben

Wie Jeff Bezos die Rückkehr zum Mond nach 50 Jahren verzögert

Starttermin der Artemis-Mission nicht vor 2025

Es ist ein Rückschlag, wenn er auch erwartet war. Wie der Leiter der NASA bekannt gab, wird das Ziel bereits im Jahr 2024 wieder Menschen auf den Mond zu schicken, nicht eingehalten werden können. Das Datum für den Start der Artemis-Mission muss also auf das Jahr 2025 verschoben werden. Einer der Gründe ist eine Klage von Jeff Bezos Blue Origin.

Lese-Tipp und im Video: Blue Origin plant eigene Raumstation

NASA-Chef nennt Gründe für Verzögerung

Astronauten am Südpol des Mondes
Die NASA-Illustration zeigt Astronauten am Südpol des Mondes.

Seit der Apollo-17-Mission 1972 war kein Mensch mehr auf dem Mond und es wird wohl noch ein wenig länger dauern. Das ist den Aussagen von NASA-Leiter, Bill Nelson zu entnehmen. „2024 ist kein technisch wirklich machbares Ziel“, sagte der NASA-Administrator. Als Gründe führte er die fehlenden finanziellen Mittel, eine Klage von Amazon-Gründer Jeff Bezos und die Corona-Pandemie auf. Vor dem Jahr 2025 sei nicht mit dem Start einer bemannten Mond-Lande-Mission zu rechnen.

Zwar hat die Biden-Regierung das von der vorherigen Administration initiierte Programm weitergeführt, allerdings wurde eine Budgetaufstockung abgelehnt. Die NASA musste sich daraufhin auf das kostengünstigere Angebot von Elon Musks Starship als Mondfähre festlegen.

Jeff Bezos Blue Origin geht vor Gericht

Raumkapsel, die Astronauten auf die Oberfläche des Mondes bringen soll.
Die Raumkapsel Orion soll die Astronauten auf die Mondoberfläche bringen.

Mit dieser Entscheidung ist Blue Origin, das Unternehmen von Jeff Bezos, nicht zufrieden und reichte eine Klage gegen die Entscheidung ein. Blue Origin schmeckt die Tatsache nicht, dass die NASA aufgrund der geringeren finanziellen Mittel entschieden hatte, die zu Beginn der Ausschreibung noch nicht klar waren. Bis über diese Klage vor Gericht entschieden wurde, kann also kein Flug zum Mond gestartet werden. Ob das für zukünftige Ausschreibungen vorteilhaft sein wird, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Das Artemis-Programm sieht mehrere Flüge zum Mond vor. Erst soll eine unbemannte Raumkapsel um den Mond fliegen. Darauf soll eine bemannte Reise um den Mond folgen. Schließlich kommt die Mission, bei der Menschen erstmals nach 50 Jahren wieder einen Fuß auf den Mond setzen. Darunter soll auch die erste Frau sein, die jemals den Mond betreten hat.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Das Universum - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Streaming-Tipp auf RTL+: Das Universum

(kfb)