Mit diesen Pflanzen wird Ihr Balkon zum Blütenparadies

Balkon Pflanzen
Mit den passenden Pflanzen klappt es mit dem Blütenmeer auf dem Balkon. © Getty Images/iStockphoto

Tipps für jeden Balkon

Wir verraten, welche Pflanzen sich am besten für Ihren Balkon eignen, worauf Sie bei der Bepflanzung achten sollten und wie Sie Ihren Balkon mit den passenden Blumen in ein Blütenparadies verwandeln können.

Welche Pflanzen für welchen Balkon?

Pflanzen für den Balkon: Auf die Sonnenstunden kommt es an
Vor dem Bepflanzen checken: Wie viel Sonne bekommt Ihr Balkon? © Getty Images/iStockphoto, elenaleonova

Besonders wichtig für die Balkon Gestaltung und die Auswahl der Pflanzen ist die Lage Ihres Balkons. Hiervon hängt es ab, wie viel Sonnenlicht er und damit alles, was sich auf ihrem Balkon befindet, bekommt. Bevor es also ans Bepflanzen der Balkonkästen geht, sollten Sie beachten: Sonnig oder schattig?  Nord-, Ost-, Süd- oder West-Balkon?

Ein Süd-Balkon bietet die besten Voraussetzungen für lange Sonnenstunden im Freien. Hier fühlen sich die Sonnenanbeter unter den Balkonpflanzen am wohlsten. Besonders pflegeleicht sind Dauerblüher wie Kapmargeriten und Blaue Gänseblümchen. Auch Geranien, Petunien und Zauberglöckchen erfreuen, bei ausreichend Düngung und regelmäßiger Wassergabe, auf einem sonnigen Balkon monatelang mit ihrer farbenfrohen Blütenpracht.

Kübelpflanzen für große Balkone

Der Oleander und die Bougainvillea mögen es ebenfalls sehr sonnig. Für diese Kübelpflanzen muss jedoch ausreichend Platz vorhanden sein, über den leider nicht jeder Balkon verfügt. Sofern dies jedoch gegeben ist, bieten sich auch große Kletterpflanzen wie die Clematis an, die gleichzeitig als Sichtschutz dienen können.  

Da der nach Süden ausgerichtete Balkon den ganzen Tag in der Sonne liegt, sollten Sie rechtzeitig über einen Sonnenschutz nachdenken, ansonsten ist er an heißen Tagen kaum nutzbar und birgt auch für Pflanzen die Gefahr zu verbrennen.

Mediterrane Kräuter für den Süd-Balkon

Pflanzen für den Balkon: Mediterrane Kräuter
Kräuter lassen sich auch ganz leicht auf dem Balkon anbauen. © Getty Images/iStockphoto, Sohl

Auch Kräuter, die viel direktes Licht brauchen, gedeihen auf einem heißen Sonnbalkon hervorragend. Für Lavendel, Rosmarin, Salbei, Thymian und Oregano ist ein Süd-Balkon genau das richtige und sie zaubern mediterranes Flair in Ihr Outdoor-Paradies.

West- und Ost-Balkon: welche Blumen für Halbschatten?

Viele Balkonpflanzen vertragen nicht den ganzen Tag über pralle Sonne. Für sie ist ein West- oder Ost- bzw. ein halbschattiger Balkon ideal. Dauerblüher wie Begonien und Edellieschen, blau blühende Lobelien oder Fleißige Lieschen sind hier eine gute Wahl für Ihren Balkonkasten. Zauberglöckchen und Petunien können ebenfalls mit ihren vielen bunten Blüten erfreuen, wenn sie nur halbtags Sonne bekommen.

Welche Balkonblumen auf einem schattigen Balkon?

Hortensien als Balkonpflanzen
Mit ihren bunten Blüten bilden Hortensien hübsche Farbtupfer. © Getty Images/iStockphoto, jonnysek

Für einen Nord-Balkon oder einen Balkon, der durch Bäume oder andere Gebäude verdeckt wird und somit nicht viel Sonne bekommt, ist die Auswahl geringer. Jedoch gibt es auch hier geeignete Balkonblumen, mit denen Sie ein farbenfrohes Ambiente schaffen können. Die pflegeleichte Begonie beispielsweise gibt es in vielen verschiedenen Farben und Sorten und macht sich im Blumenkasten wunderbar. Mit Hortensien können Sie ebenfalls farbliche Akzente setzen. Auch Fuchsien, Schneeflockenblumen und das Fleißige Lieschen gedeihen ohne viel Licht.

Diese Kräuter wachsen auch im Schatten

Trotz eines schattigen Balkons, muss bei der Balkonbepflanzung nicht auf Kräuter verzichtet werden. Es gibt viele Sorten, die nicht den ganzen Tag über Sonne brauchen. Pimpinelle, Minze, Melisse, Bärlauch und auch heimische Küchenkräuter wie Petersilie, Dill, Schnittlauch oder Kerbel eignen sich für Ihren eigenen Mini-Kräutergarten.

Pflanzservice vom Profi

Wenn Sie denken, dass sie keinen grünen Daumen besitzen und Sie sich unsicher bei der Auswahl der Balkonpflanzen und deren Pflegeaufwand sind, lassen Sie sich von einem Experten beraten. Mit ihm können Sie die besonderen Gegebenheiten Ihres Balkons besprechen und wie viel Zeit Sie in die Pflege der Pflanzen investieren können. Viele Gärtnereien bieten auch gleich einen Pflanzservice vom Profi an. Somit steht einem blütenreichen Sommer auf ihrem Balkon nicht mehr im Wege – sofern das Wetter mitspielt …