Wie Ihr Gesicht richtig zur Geltung kommt

Mit diesen Frisur-Regeln sehen Brillenträger immer besser aus!

Brille zur Frisur
Damit der Brillenkauf nicht zur Qual wird : Darauf sollten Sie achten. © Brille24

Brille zur Frisur: Wer diese Tricks beachtet, sieht sofort besser aus

Ein richtig gutes Brillen-Modell zu finden ist nicht einfach. Es soll gefallen, perfekt sitzen, zum Gesicht passen und in jeder Situation prima aussehen. Oftmals dauert es Stunden, bis all diese Kriterien erfüllt sind. Was viele nicht bedenken: Auch die Frisur spielt bei der Brillenwahl eine entscheidende Rolle. Wir zeigen die wichtigsten Tricks, mit denen Sie und Ihre Brille sofort besser aussehen. 

Trick 1: Dezente Brillen unterstreichen Locken und lange Haare

Brille zur Frisur
Schmale oder transparente Fassungen passen gut zu lockigen und langen Haaren. © Brille 24, Otto

Sowohl bei langen Locken als auch bei langen glatten Haaren sollten Sie am besten zu dezenteren Brillen greifen. Ein auffallendes, großes Brillengestell kann ein Gesicht schnell überladen wirken lassen, wenn gleichzeitig auch Locken ins Gesicht fallen. Bei langen glatten Haaren ist es andersrum: Der Fokus liegt ohnehin auf dem Gesicht, da die Haare selbst eher unauffällig sind. Eine größere oder dickere Brillenfassung fügt sich deshalb nicht harmonisch in das Gesamtbild ein, sondern wirkt fehl am Platz. Auch für mittellange Haare eignen sich randlose Brillen oder Gestelle in hellen Farben besonders gut, weil das Gesicht hier bereits umrahmt wird.

Brillengestelle wie das schmale von Comox Design bei Brille24* oder transparente Fassungen wie das Bowline-Modell von Smith* sind eine besonders gute Wahl, da sie dezent für ein interessantes Aussehen sorgen. 

  1. 🛒 Zum Angebot bei Brille24: Brille von Comox Design*
  2. 🛒 Zum Angebot bei Otto: Bowline-Brille von Smith*

Trick 2: Maximale Auswahl klappt mit Kurzhaarfrisuren und Zöpfen

Brille zur Frisur
Für Kurzhaarfrisuren und Zopffrisuren eignen sich viele verschiedene Brillengestelle. © Brille24

Für Kurzhaarfrisuren und Zöpfe gilt: freies Gesicht, freie Brillenwahl. Da kürzere Haare das Gesicht meist kaum verdecken, wird das Brillengestell automatisch zum Blickfang. Sie können sich für eine leichtere Brillenfassung entscheiden, die sich natürlich ins Gesamtbild einfügt – oder wählen eine auffällige Brille für ein Statement. 

Aber Achtung: Bei geflochtenen oder gedrehten Zöpfen sind runde Brillen ideal, die die verspielte Wirkung der Frisur komplettieren. 

Empfehlenswert sind hier Gestelle wie 🛒 dieses Andorra-Modell mit breitem Rahmen*, welches das Gesicht betont. Das 🛒 Valby-Gestell mit runden Gläsern* sorgt für ein lockeres und freundliches Aussehen – und passt beispielsweise besonders gut zu Hochsteck- oder Flechtfrisuren. 

Leichte und helle Fassungen für Ponyfrisuren

Brille zur Frisur
Dezente Brillenfassungen verhindern, dass Pony und Brille eine zu strenge Kombination ergeben. © Otto, Brille24

Da bei einer Ponyfrisur bereits ein Teil des Gesichts verdeckt ist, sind hier helle und schmale Brillenfassungen zu empfehlen. Durch breite Vollrandmodelle wirkt das Gesicht schnell gedrungen und versteckt. Brillen mit randlosen oder Halbrand-Fassungen eignen sich dementsprechend besser, weil das Gesicht dadurch einen offeneren und freundlicheren Eindruck macht. Bei einem seitlichen Pony, der das Aussehen auflockert, sehen auch breitere Brillenfassungen schön und harmonisch aus. Wir empfehlen diese Modelle: 

  1. 🛒 Zum Angebot bei Otto: Face it 1901 von Sylvie Optics*
  2. 🛒 Zum Angebot bei Brille24: Lorne-Brille*

Und darum haben wir uns für diese Modelle entschieden: Das “Face it 1901“-Modell von Sylvie Optics ist simpel gehalten, aber gerade durch das minimalistische Design ein stilsicherer Begleiter für die meisten Pony-Looks. Genau wie das Design des Lorne-Brillengestells von Brille24 wirkt es so nicht zu auffällig oder aufdringlich, sondern hinterlässt einen stimmigen Gesamteindruck.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.