Chloe Tings Youtube-Challenge im Praxis-Test

Mit Fitness-Videos in zwei Wochen zur Traumfigur?

Krasse Vorher-Nachher-Fotos zur „Chloe-Ting-Challenge“

14 Tage lang ein straffes Fitness-Programm durchziehen – und dann mit extremen Ergebnissen belohnt werden: Kann das wirklich so schnell gehen? Die „Shred Challenge“ der australischen Influencerin Chloe Ting ist gerade sehr beliebt und verspricht krasse Erfolge innerhalb von zwei Wochen. Viele Userinnen dokumentieren ihre schnellen Fortschritte mit beeindruckenden Vorher-Nachher-Bildern. Ob mit der 14-Tage-Challenge, die es kostenlos bei Youtube gibt, wirklich so viel Bauchfett schmilzt, haben wir getestet. Die teils erstaunlichen Ergebnisse gibt es im Video zu sehen!

Wir testen die Fitness-Challenge von Chloe Ting

Kati und Nicole, beide Mütter von zwei Kindern, haben ihr Sportprogramm in letzter Zeit etwas schleifen lassen. Jetzt sollen ein paar Kilo runter und der Körper gestrafft werden. Für uns testen die beiden deshalb die kostenlose 14-Tage-Challenge von Chloe Ting.

Unterstützt werden Kati und Nicole von Personal Trainerin Ursula Klein. Vor dem Start geht es auf die Waage, zudem werden Körperfett-, Wasser- und Muskelanteil im Körper sowie der Bauch- und Hüftumfang gemessen. Ab jetzt stehen 30 bis 45 Minuten Sport täglich auf dem Programm. Klingt zuerst nicht nach allzu viel, aber die Übungen haben es in sich! Wie Kati und Nicole zurechtkommen und wer am Ende das krassere Ergebnis erzielt, sehen Sie im Video.

Ernährung während der Fitness-Challenge: Das rät die Expertin

Eiweiß-Snacks für den Alltag
Nüsse, Quark und Eier liefern Eiweiß und machen satt. © iStockphoto

Um am Ende die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, rät Personal Trainerin und Ernährungsexpertin Ursula Klein dazu, während einer solchen Challenge auch auf die Ernährung zu achten: Idealerweise sollte man in dieser Zeit den Eiweißkonsum erhöhen, damit der Körper Muskeln aufbauen kann – also Joghurt, Quark, Käse, Fisch und Fleisch sowie pflanzliche Eiweiße essen.

Ihr zweiter Tipp an Nicole und Kati: „Wenn ihr abends keine Kohlenhydrate esst, verbrennt euer Körper über Nacht viel körpereigenes Fett und euer Ziel wird dadurch viel schneller erreicht.“

Achtung: Gerade Anfänger sollten ohne Begleitung eines Trainers beim Home-Workout besonders auf ihren Körper achtgeben, um Verletzungen zu vermeiden. Ob zum Beispiel Trainieren trotz Muskelkater okay ist, erklärt ein Sportmediziner hier.

LESE-TIPP: Diese 5 Lebensmittel enthalten mehr Protein als ein Ei