„Mama, du bist mein Habibi!“ - Jugendsprache einfach erklärt

Jugendliche machen gemeinsam ein Selfie
Was bedeuten „tbh“, „safe“, „Habibi“ und Co.? © iStockphoto

Was bedeuten "tbh", "safe", "Habibi" und Co.?

„Boa Mama, tbh schaffe ich die Klausur safe nicht. Mein Lehrer triggert mich so hart. Der rasiert mich eiskalt. Voll der Alman, richtig whack!“ Na, haben Sie das verstanden? Das ist Jugendsprache – nicht jedermanns Sache. Aber keine Sorge, damit Sie Ihr Kind wieder verstehen, gibt es hier eine einfache Erklärung der typischen Jugendwörter!

Jugendwort des Jahres fällt aus

Erst kürzlich bestätigte der Leiter des Pons-Verlags, Erhard Schmidt, dass die Wahl zum „Jugendwort des Jahres 2019“ ausfällt. Während viele Jugendliche schon gespannt auf das neue Jugendwort gewartet haben, ist die Erleichterung für viele Eltern sicherlich groß – immerhin ist es schon schwer genug, die ganzen neuen Wörter zu verstehen.

Oder wissen Sie, was das Jugendwort 2018 „Ehrenmann/Ehrenfrau“ bedeutet? So werde jemand bezeichnet, der etwas Besonderes für einen tut, erklärte der Langenscheidt-Verlag im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr hat sich der Wortschatz der Jugendsprache erweitert. Hier sind unsere persönlichen Gewinner und die passende Erklärung dazu. Also liebe Eltern, Vokabelheft rausholen und lernen!

„Habibi“

„Habibi“ kommt aus der arabischen Sprache und bedeutet übersetzt soviel wie „Liebling“, „Schatz“ oder „Geliebter“. „Habibi“ ist die männliche Form des Wortes. Wer eine Frau mit „Liebling“ oder „Geliebte“ ansprechen möchte, nennt sie „Habiti“.

„Triggern“

„Triggern“ bedeutet, eine Person aufzuregen oder aufzuwühlen. „Getriggert“ sein steht für verärgert sein.

„Bratan“

Der Ausdruck „Bratan“ stammt aus dem Russischen und bedeutet auf deutsch „Bruder“. Sinngemäß bedeutet der Begriff „Kumpel“, „Alter“, „Kollege“ oder „Freund“.

„Tbh“

„To be honest“ (kurz: „tbh“) wird verwendet, um eine Meinungsäußerung einzuleiten oder am Ende zu verstärken.

„Safe“

Unterstreicht das Gesagte und besagt, dass etwas garantiert ist. 

„Random“

„Random“ ist die Bezeichnung für Situationen oder Aktionen, die ohne Zusammenhang oder willkürlich auftauchen.

„Kappa“

Bezeichnet ironische, sarkastische oder doppeldeutige Aussagen und steht meist am Ende oder folgt als Reaktion auf das Gesagte.

„Yallah“

„Yallah“ ist ein türkischer und arabischer Ausdruck, der sinngemäß ins Deutsch übersetzt bedeutet: „Auf gehts!“, „Beeil dich!“, „Los!“, „Los gehts!“.

„Whack“

„Whack“ ist eine Bezeichnung für etwas Schlechtes oder Lächerliches.

„Rasiert“

„Rasiert“ wird verwendet, wenn jemand einen anderen dominiert oder fertig gemacht hat, oder wenn jemand in einem Spiel gewonnen hat.

„Chaya / Chayas klären“

„Chaya“ ist die Bezeichnung für Mädchen. „Chayas klären“ bedeutet Mädchen aufreißen. 

„Alpha Kevin“

Ein Schimpfwort für jemanden, der sehr dumm ist. 

„Cremig bleiben“

Bedeutet so viel wie „sich beruhigen“.

„Gamsig“

Wer „gamsig“ ist, hat Lust auf Sex.

„Bitchmove“

Wenn jemand eine schlechte Tat begangen hat. 

„Alman“

 „Alman“ ist die Bezeichnung für einen Deutschen.