Müssen wir nach unserem Malle-Urlaub bald zwei Wochen in Quarantäne?

Party-Bilder vom Ballermann sorgen Gesundheitsexperten

Feiern, trinken, tanzen – und das ohne Maske, Abstand und jegliche Gedanken an Corona. Aktuelle Bilder vom Ballermann zeigen: Das ist die Realität auf der Lieblingsinsel der Deutschen. Was seit Monaten unseren Alltag beherrscht, scheint hier keine Rolle mehr zu spielen. Mit einer strengeren Maskenpflicht will Mallorca nun dagegen ankämpfen. Und auch in Deutschland werden erste Maßnahmen gefordert: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach plädiert für eine Testpflicht für Reisende, die aus Mallorca zurückkommen und der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebunds Frank Ulrich Montgomery spricht sich sogar für eine zweiwöchige Quarantäne nach dem Urlaub aus.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

"Wer nach Mallorca reist, muss mit Quarantäne rechnen"

Endlich raus aus Deutschland, endlich die Sorgen der letzten Monate zurücklassen, endlich Urlaub. Das wünschen sich viele von uns aktuell – und rein von den bis vor Kurzem noch geltenden Reisebeschränkungen her ist das auch möglich. Das Problem ist allerdings: „Die Menschen glauben, sie könnten Urlaub von Corona machen, das geht aber nicht, wir machen Urlaub mit Corona“, warnt Montgomery beim Deutschlandfunk. 

Und das birgt laut dem Weltärztebundchef ein großes Risiko: „Mallorca selbst birgt keine Gefahr, wir selber sind die Gefahr, weil wir uns nicht dem Risiko angemessen verhalten“, erklärt er. „Wer heute nach Mallorca fährt, der läuft durchaus Gefahr, wenn er wiederkommt, erst mal in Quarantäne zu müssen." Hier müsse man klare Grenzen setzen, denn: „Ein verrückter Urlauber am Ballermann kann doch nicht hinterher seine ganze Community gefährden.“ In der Pflicht sieht Montgomery hier die Bundesregierung.

Lauterbach fordert Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer

Auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert Maßnahmen angesichts der Party-Bilder vom Ballermann: „Was sich auf Mallorca und in anderen Ländern abspielt, kann eine zweite Welle in Deutschland auslösen", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post" am Dienstag. Für ihn sei Mallorca ein Corona-Risikogebiet. Eine Testpflicht für alle Flugpassagiere nach dem Rückflug soll Abhilfe schaffen. 

"An Flughäfen müssten die Passagiere ihre Personalien hinterlegen und binnen weniger Tage einen Corona-Test nachweisen." Nur so könnten die Behörden schnell genug mitbekommen, ob Urlauber nicht das Virus nach Deutschland einschleppen, sagte der Gesundheitsexperte. 

Zusätzlich rief er die Bundesregierung dazu auf, sich für eine Änderung der Abstandsregeln in Flugzeugen einzusetzen und so für mehr Platz zwischen Flugpassagieren sorgen.

Spahn warnt: "Ballermann darf nicht das zweite Ischgl werden!"

Videoplaylist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen sollten