Lust auf ein Jahr Auszeit?! Norderney sucht Inselblogger

Frau am Nordseestrand
Arbeiten da, wo andere Urlaub machen? Das geht! Als Inselblogger auf Norderney. © iStockphoto

Norderney - wir kommen!

Keine Lust mehr auf graue Häuserschluchten und einen deprimierenden Nine-to-five-Job? Tadadaa - hier kommt die Lösung! Sandstrand, Dünen, Meer und ein Jahr bezahlte Ferien. Wo? Auf Norderney! Die Nordseeinsel sucht einen neuen Inselblogger. Ein Jahr lang soll der oder die berichten, fotografieren und Videos drehen. Wohnung und Ausrüstung  werden gestellt. Und das Beste: es gibt sogar Geld dafür! 

Neugierde und Offenheit sind gefragt

„Uns ist egal, ob 18 oder 80 Jahre; wichtig ist, dass die Person Spaß am Berichten, Fotografieren und vielleicht auch Videos drehen hat“, so Wolfgang Lübben, stellvertretender Marketingleiter der Tourismus-Organisation Staatsbad Norderney.

Die Aufgabe der Inselbloggers ist es, regelmäßig die Schönheiten und Besonderheiten der Insel in Blogeinträgen, Videobotschaften und Interviews vorzustellen und zu teilen. Interviews führen, Fotos von der Insel und der Nordsee posten und so viraler Botschafter Norderneys werden. 

Und was muss man genau tun als Inselblogger?

Vor allem: mit offenen Augen über die Insel gehen. Die unterschiedlichen Angebote mitmachen und auch Veranstaltungen besuchen, so der Marketingleiter. Auch könne er oder sie bei den örtlichen Unternehmen mithelfen, um darüber zu berichten: „Wir können auch Türen öffnen, die man als normaler Gast nicht öffnen kann.“ 

Inselblogger? Kein Stress!

Klingt nach einem entspannten Job? Ist es auch. Denn Zeitdruck gibt es beim Bloggen auf jeden Fall nicht. „Qualität statt Quantität“, laute die Devise für den künftigen Inseltraumjob. Und auch in Sachen Kreativität und Eigeninitiative hat der Inselblogger völlig freie Hand: „Natürlich ist das eine Typ-Frage. Wir geben Anstöße, doch der Inselblogger kann auch auf Eigeninitiative starten.“, so Lübben.

Und das erwartet den Inselblogger

  • ein monatliches Taschengeld in Höhe von 450,00 €
  • eine möblierte Wohnung für ein Jahr
  • Erstattung der Hin- und Rückfahrtkosten
  • Ausstattung mit einer Kamera 
  • Jobbeginn: Mitte bis Ende September 2019

Lust bekommen? Bewerben!

Und so kann man sich für den Super-Job bewerben:

Ein kurzes Motivationsschreiben und eine Videovorstellung (max. 2 Minuten) an roenner@norderney.de

Einsendeschluss: 15. Juli 2019

Bei Rückfragen:
Sarah Rönner, Tel. 04932 - 891 167 oder roenner@norderney.de
Wolfgang Lübben, Tel. 04932 - 891 195 oder luebben@norderney.de

Im Video: Oder wie wäre es mit diesem abgespaceten Jobangebot?

Der Job als Inselblogger ist nicht der Richtige? Kein Problem! Wir hätten hier noch ein weiteres tolles Jobangebot in petto. Sie bekommen satte 16.500 Euro - fürs Rumliegen! Wo? Das verraten wir Ihnen im Video!

Geld im Liegen
Geld im Liegen 00:41

Traumjob für Katzenliebhaber

Katzenheim Griechenland
„God's Little People Cat Rescue“, ein Katzenheim auf der griechischen Trauminsel Syros sucht einen Katzensitter. © Facebook

Die traurige Mitteilung: dieser Traumjob für Katzenliebhaber ist leider nicht mehr zu haben. Aber wer weiß, vielleicht sucht „God's Little People Cat Rescue“, das Katzenheim auf der griechischen Trauminsel Syros ja doch auch für diesen Sommer einen Katzensitter?