Lebensgefährliches Kaiserwetter

Lawinenlage in den Alpen bleibt brisant

von Björn Alexander und Martin Pscherer

Täglich grüßt das Murmeltier gilt in diesen Tagen bei der Lawinengefahr. Denn nach einem Wochenende der Lawinenabgänge und Neuschnee im Anschluss folgt nun erneut die Wetterbesserung mit viel Sonne. Eine leider sehr trügerische und gefährliche Entwicklung.

Oben im Video: So gefährlich ist ein Lawinenabgang

Wie ist die aktuelle Lawinenlage?

Die Ausgangssituation sieht RTL-Meteorologe Martin Pscherer ähnlich brisant wie am Wochenende. Einerseits verweist er auf die mitunter kräftigen Schneefälle der letzten Tage. Andererseits auf den heftigen Wind, der zu mit Sturm- bis Orkanböen zu teilweise erheblichen Verfrachtungen geführt habe: „Das ist eine Entwicklung, die die Lawinengefahr verbreitet auf Stufe 3 bis 4 von 5, also erheblich bis groß geführt hat.” Dabei sieht der Meteorologe besonders die Regionen oberhalb der Baumgrenze im Bereich der großen Lawinengefahr. Und auch wenn jetzt alles getan wird, um durch Sprengungen die Lage zu entschärfen, so sei gerade das anstehende Kaiserwetter ein enormes Problem.

Sonnenschein und Neuschnee - eine explosive Entwicklung

Symbolbild: Ein Schild warnt im Skigebiet auf dem Wildkogel bei Neukirchen im Bundesland Salzburg in den Alpen in Österreich vor Lawinengefahr. Im Hintergrund das Massiv des Großvenedigers. (zu dpa "Sechs Schüler aus Deutschlan
Lawinen-Warnschild in den Alpen - hier herrscht akute Lebensgefahr abseits der freigegebenen Pisten.

Ein Gros aller Lawinenunfälle passiert bei Lawinengefahrstufe 3 der 5 Stufen. Das entspricht im Wortgebrauch nicht etwa einer mittleren Gefahr, sondern einer erheblichen. Das hat zum einen den Hintergrund, dass Lawinen durch geringen Zusatzbelastungen ausgelöst werden können. Zum anderen beschreibt Pscherer die Erwärmung durch die Sonne in den nächsten Tagen als weiteres Problem: „Die Sonne und die milderen Temperaturen führen dazu, dass Lawinen sich viel leichter auslösen oder ausgelöst werden können.”

Hierzu sehen Lawinenexperten ebenfalls, dass solche Gegebenheiten viel Erfahrung in der Beurteilung der Lawinengefahr fordert. Der RTL-Meteorologe ergänzt, dass in diesem Fall extrem viel Vorsicht geboten sei: „In solchen Gemengelage kann Leichtsinn nicht nur für das eigene Leben fatale Folgen haben. Auch stellen Lawinenabgänge natürlich für unbeteiligte Personen in tiefere gelegenen Bereich eine erhebliche Gefahr dar.” Nicht zu vergessen seien ebenso die Bergretterinnen und Bergretter, die „ihr Leben bei Rettungsaktionen aufs Spiel setzen”.

Sonnenstunden am Mittwoch - Prognose der Wettercomputer

Die Graphik zeigt die Sonnenstunden am Mittwoch in Mitteleuropa und dem Alpenraum. Am schönsten zeigt sich demnach das Hochgebirge.
Die Alpen sind Sonnensieger - mit Vor- und Nachteilen

Fazit: Kaiserwetter mit erheblichen Gefahren

„Wettermäßig gestalten sich die nächsten Tage in den Alpen traumhaft mit bis zu 8 Sonnenstunden”, so Pscherer. Das kann natürlich ein Gefühl der Sicherheit geben. Jedoch „bitte nur auf den freigegebenen Pisten und Hängen”. Im freien Gelände bergen die kommenden Tage ein erhebliches Gefahrenpotenzial, denn die Lawinenlage bleibe leider nach wie vor heikel.

Lese-Tipp: Wenn Schnee und Eis talwärts stürzen – Mehr zum Thema Lawinen

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(bal)