Komplettes 3-Gänge-Menü

Kürbis all over! Leckere Rezepte für Suppe, Pasta & Eis

Aufgeschnittener Kürbis
Vorspeise, Hauptgang, Dessert: Kürbis kann einfach alles © Copyright: Melanie Maier (Copyright: Melanie Maier (Photographer) - [None], Photographer: Melanie Maier

So vielfältig kann Kürbis sein

In diesen Wochen kommen Kürbis-Fans voll auf ihre Kosten. Gehören Sie auch dazu? Dann lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren, denn mehr Kürbis geht nicht! Ob in der Suppe als Vorspeise, mit Nudeln als Hauptgang oder im cremig-süßen Dessert: Der Herbst-Liebling kann einfach alles. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hokkaido-Suppe mit Mango und Kokosmilch:

Frische Kürbissuppe
Dank dem Mango-Chutney bekommt die Suppe eine besondere Note. © imago/Photocase, ndanko / Photocase, imago stock&people

Zutaten:

  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Knolle Ingwer fein gerieben
  • 2 EL Currypulver
  • 0,1 l Orangensaft
  • 0,6 l Gemüsebrühe
  • 0,2 l Kokosmilch
  • 3 EL Mango-Chutney
  • Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Frischer Koriander

Zubereitung:

  1. Kürbis waschen und in grobe Würfel schneiden (mit Schale). Zwiebeln schälen, ebenfalls grob hacken. Knoblauch fein hacken.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis in Sonnenblumenöl glasig anschwitzen, dann den Ingwer und das Currypulver hinzugeben und leicht angehen lassen. Mit Orangensaft ablöschen, dann die Gemüsebrühe auffüllen.
  3. Die Suppe für 15 Minuten leicht köcheln lassen, das Mango-Chutney und die Kokosmilch hinzugeben, anschließend mit dem Pürierstab fein mixen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem gehackten Koriander garnieren. Dazu passt eine gebratene Riesengarnele sehr gut.

Pasta mit Muskatkürbis

Zutaten:

  • 240 g gekochte Pasta
  • 200 g geschälter Muskatkürbis
  • Parmesan
  • Basilikum
  • 100 g Kirschtomaten
  • 20 g geröstete Kürbiskerne
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • Kürbiskernöl nach Belieben

Zubereitung:

  1. Muskatkürbis in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotten anrösten, Kürbisstreifen dazugeben. Mit der Geflügelbrühe ablöschen und zwei Minuten kochen lassen.
  3. Die gekochte Pasta dazugeben, abschmecken.
  4. Halbierte Kirschtomaten, Basilikum und Parmesan unter die Pasta mischen. Kurz erhitzen, dann anrichten. Mit den gerösteten Kernen und nach Belieben mit Kürbiskernöl dekorieren.

Kürbiskerneis mit süßem Orangen-Kürbisragout

Kürbis-Eiscreme
Kürbis schmeckt auch in süßen Gerichten fantastisch © iStockphoto, debbi smirnoff

Zutaten:

Für das Eis:

  • 90 g Kürbiskerne
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Sahne
  • 5 Eigelb
  • 3 EL Rohrzucker
  • 1 cl Cognac
  • 3 EL Kürbiskernöl
Für das Ragout:
  • 100 g Orangenfilets
  • 100 g Birnenkürbis in Würfel geschnitten
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Butter
  • etwas Calvados oder Orangensaft

Zubereitung:

  1. Zucker in der Pfanne schmelzen. Wenn er beginnt, hellbraun zu werden, die Kürbiskerne unterrühren, bis sie gleichmäßig mit Karamell überzogen sind.
  2. Auf Backpapier gießen, dünn ausstreichen und hart werden lassen. Dann zunächst in grobe Stücke brechen. 1/3 für die Dekoration bei Seite legen. Den übrigen Krokant feiner hacken.
  3. Für das Eis Sahne aufkochen. Eigelb mit Roh-Rohrzucker cremig aufschlagen und unter die Sahne rühren. Unter ständigem Rühren auf maximal 75 Grad erhitzen. Anschließend Cognac und Kürbiskernöl hinzufügen.
  4. Abkühlen lassen, im Kühlschrank auskühlen lassen. Dann in einer Eismaschine gefrieren lassen. Wenn die Eismasse beginnt fest zu werden, Kürbiskern-Krokant einrieseln lassen. Die Kugel Eis mit Kürbiskern-Krokantsplittern dekorieren.
  5. Für das Ragout Butter erhitzen und den Zucker mit dazu geben. Wenn der Zucker anfängt zu karamellisieren, Kürbis hinzufügen und mit Calvados oder Orangensaft ablöschen. Ca. drei bis vier Minuten köcheln lassen. Orangenfilets dazugeben und servieren.