Weil sie sich auf Foto hässlich fand

Laura aus Schottland nimmt stolze 80 Kilo ab - und die Transformation kann sich sehen lassen

Links sieht man Laura Neil, wie sie vorher aussah, rechts ihr aktuelles, erschlanktes Aussehen.
Was für eine Transformation! © action press

Geschockt von sich selbst

Für Laura Neil aus Falkirk, Schottland, hat dieser eine Moment alles verändert: Als sie sich selbst auf einem Facebook-Bild entdeckt, auf dem sie verlinkt ist, bricht sie weinend zusammen. Sie fasst den Entschluss, endlich etwas ändern zu wollen und beschließt, abzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt bringt die 32-Jährige 140 Kilogramm auf die Waage – mittlerweile sind es nur noch 80 Kilo.

Aber wie hat sie das geschafft?

Gesunde Ernährung und die Motivation, etwas ändern zu wollen

Laut der britischen Nachrichtenagentur SWNS war Laura Neil schon länger unzufrieden mit sich und ihrem Körper. Das ging sogar so weit, dass sie im Alltag stets vermeiden wollte, in den Spiegel zu gucken. Als Lauras Vater im Jahr 2010 an Krebs stirbt, zieht sich die Schottin zurück und greift häufiger zu Fast Food, lässt sich mehr gehen. Laut eigener Aussage habe der Schicksalsschlag dazu geführt, dass sie immer mehr und vor allem unkontrolliert zunahm, sogar depressiv soll sie gewesen sein.

Doch dann kommt der Wendepunkt. Denn: Die Konfrontation mit ihrem eigenen Spiegelbild hat in Laura das Bedürfnis nach Veränderung ausgelöst. Sie krempelt ihr Leben um, meldet sich bei einem schottischen Abnehmprogramm an, achtet mehr auf ihre Ernährung und kocht vor allem gesünder und frischer. Mit Erfolg: Mittlerweile wiegt sie nicht nur 80 Kilo, sondern trägt statt Kleidergröße 54 nun Größe 38! Auf Fotos ist die 32-Jährige kaum wieder zu erkennen. (vdü)


Lese-Tipp:Dauerhaft abnehmen: 5 Diäten, die wirklich funktionieren