Kommt der Winter doch noch zurück?

Ende Februar geht's abwärts

Eigentlich kann ja niemand mehr daran glauben, dass der Winter in diesem Jahr noch einmal zurückkehrt. Trotzdem kündigt sich für Ende Februar/Anfang März eine Abkühlung an, die die Temperaturen Richtung Gefrierpunkt tendieren lässt.

Schaut man sich die Ensembleprognose des amerikanischen Modells (GFS) an, so liegt diese bis etwa 20. Februar mit fast allen Läufen deutlich im überdurchschnittlichen Bereich und bekommt erst ab der dritten Februardekade Ausreißer nach unten. Etwa um dieses Datum herum schlägt auch der Hauptlauf deutlich nach unten aus.

Unsere 28-Tage-Temperaturvorhersage, die auf einer Kombination von verschiedenen Modellen beruht, zeigt für Ende Februar/Anfang März ebenfalls für viele Bundesländer unterdurchschnittliche Werte.

Eine gewagte Prognose für Ende Februar/Anfang März für die vier Himmelsrichtungen sähe derzeit folgendermaßen aus:

Im Norden Temperaturen zwischen +5 Grad am Tage und -1 Grad in der Nacht.

Im Osten ebenfalls +5 Grad am Tage und -1 Grad in der Nacht (Ausnahme: Südosten mit leichtem Dauerfrost)

Im Süden leichter Dauerfrost bei 0 bis -5 Grad

Im Westen Temperaturen zwischen 2 Grad am Tage und -1 Grad in der Nacht.

Wie gesagt, dass ist eine sehr gewagte Prognose, die davon ausgeht, dass die derzeit allgegenwärtige Westlage abbricht und die Strömung auf Ost dreht.