Gefahren unberechenbar

Der Permafrost in den Alpen taut auf: Felsstürze und Muren sind die Folge

Klimawandel taut den Permafrost auf

Die Erderwärmung wirkt sich auch besonders auf große Gebirge aus, zum Beispiel auf die Alpen. Christian Häckl erklärt, wie wichtig der Permafrost im Gestein für die Berge ist, der aber mit dem Klimawandel auftaut. Gletscherschwund und Starkregen verschärfen die Gefahren. Die Folgen sind katastrophal.

Permafrost in den Alpen: Erst seit kurzem unter Beobachtung

Dauerfrost im Tunnel unter Zugspitze - wann taut's hier?
Dauerfrost im Tunnel unter Zugspitze - wann taut's hier? © picture alliance / Hinrich Bäsemann, Hinrich Bäsemann, hin sv

Permafrost gibt es auch in den deutschen Alpen, nämlich in den nördlichen Kalkalpen. Eine vom bayrischen Landesamt für Umwelt im Juli 2021 herausgegebene Broschüre befasst sich gründlich mit dem Permafrost und Böden im Bereich der Zugspitze. Die aktuellen Daten von 2011 bis Ende 2020 von der Permafrost-Messstaion an der Zugspitze zeigen: Auch das Gebirge erwärmt sich deutlich und der Permafrost geht entsprechend zurück.

Erst im Jahr 2007 wurde an der Zugspitze mit zwei Bohrungen eine dauerhafte Messstation für den Permafrost im Fels eingerichtet. Seitdem sammeln Temperatursensoren im Stundenrhythmus die erforderlichen Daten. Das Monitoring von Permafrost ist in der Schweiz und in Österreich besonders umfangreich. Aber auch dort rückte erst seit den 1970er Jahren die Erforschung von alpinem Permafrost ins wissenschaftliche Interesse.

Inzwischen gibt es weltweit aufeinander abgestimmte Beobachtungsnetzwerke, die Permafrosttemperaturen und damit zusammenhängende Parameter langfristig messen, archivieren und auswerten.

Was sind Permafrostböden?

Wenn Böden über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren nicht auftauen, wird das als Permafrost bezeichnet. Man findet ihn in kalten Klimazonen der hohen Breitengrade und im Hochgebirge. Hier taut der Boden auch im Sommer nie vollständig auf. Die dünne Auftauschicht darüber taut sehr wohl im Sommer auf, gefriert dann aber wieder im Winter. Der Permafrost kann bis 1500 Metern in die Tiefe reichen. Das Eis wirkt wie Zement und hält den Boden zusammen.

Permafrostböden auf der Nordhemisphäre der Erde

Der Permafrost in den Alpen taut auf
Permafrost gibt es in Alaska, Kanada, Russland, China und Grönland. In Europa findet man Permafrost in Skandinavien und im Hochgebirge.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(ctr)