Killerwale jagen Weiße Haie

Killerwale jagen Weiße Haie
Killerwale jagen Weiße Haie Kampf der Giganten 01:46

Weißer Hai wird zum Gejagten

Ein Kampf der Meeres-Giganten: In der False Bay vor Kapstadt ist eigentlich seit Jahren der Weiße Hai der gefährlichste Killer im Ozean. Doch seit einiger Zeit werden immer mehr tote Haie angeschwemmt. Lange hatte man illegale Fischer im Verdacht, jetzt haben Forscher die eigentlichen Übeltäter gefunden: Killerwale. Im Video zeigen wir, wieso die Weißen Haie auf der Flucht sind.

Orcas sind die besseren Jäger

David Hurwitz bringt Touristen seit 35 Jahren zu den Robbenbänken in der False Bay, immer auf der Suche nach den Flossen der gefürchteten Weißen Haien. Doch seit drei Jahren bekommen die nur die umgekippten Rückenflossen eines Orca-Pärchens zu sehen. Die sind zwar nicht weniger beeindruckend, für den erfahrenen Skipper aber dennoch Grund zur Sorge.

Die Killerwale scheinen durchs Wasser zu schweben und sind die gefährlichsten Jäger in den Ozeanen. Sie sind extrem clever und jagen meistens im Team. Die beiden Orcas vor Kapstadt haben sich mittlerweile gut eingespielt.

Die Weißen Haie sind den Orcas unterlegen

Das zeigen die angeschwemmten Hai-Kadaver, die oftmals mit chirurgischer Präzision aufgeschlitzt. Das haben Haiforscher zunächst nur Fischern zugetraut, bis sie die Bisspuren der Orcas fanden. Die Weißen Haie schützen – das können die Forscher nicht. Für Touristen ist das Spektakel rund um die False Bay dennoch beeindruckend, genau wie für den erfahrenen Skipper David Hurwitz.