Attacke gefilmt!

Junger Surfer (16) in Florida von Hai in Arm gebissen

Video: So erlebte Doyle Nielson (16) die Hai-Attacke

Der 16-jährige Doyle Nielson schwimmt gerade auf seinem Surfbrett, als ein Hai aus dem Wasser springt und ihm in den Arm beißt. Der Teenager konnte sich gerade noch ans Ufer retten. Wie er den Angriff vor dem New Smyrna Beach in Florida erlebt hat, erzählt er im Video.

Hai hatte den Teenager von unten angegriffen

Fotograf Sam Scribner hatte den Angriff zufällig mit seinem Smartphone festgehalten. Darauf ist zu sehen, wie zunächst zwei Haie aus den hohen Wellen schießen, während sich mehrere Surfer im Wasser aufhalten. Der 16-jährige Doyle schwimmt da gerade den Wellen entgegen. Dann passiert es: Ein Hai attackiert den Teenager von unten und beißt ihm in seinen Arm.

Mit letzter Kraft schafft er es gerade noch an die Küste. „Es fühlte sich an, als wäre jemand auf mein Surfbrett gesprungen“, erzählt er im Video. „Als dann jemand schrie: ‘Da ist ein Hai, verschwinde’, war klar, was es war.“

Fotograf: „Es ist verrückt, wie schnell das ging“

Auch Fotograf Scribner spricht über seine erschreckenden Aufnahmen. Doyle sei zufällig mitten im Bild gewesen, als der Hai zubiss, erzählt er. „Es war in Sekundenschnelle vorbei. Es ist verrückt, wie schnell das ging.“

Im Sender „abc“ warnte Haiforscher George Burgess vor den Gefahren, die vor der Küste Floridas lauern. Haibisse seien zwar sehr selten, aber besonders in dieser Gegend sei die Gefahr groß. „Wir sehen hier ein typisches Verhalten der Haie. Wenn Surfer ins Meer gehen, sollten sie davon ausgehen, dass es dort auch Haie gibt“, sagt Burgess. (mor)