Invasion der Pollen - alles ist voll gelbem Staub

Pollen-Explosion - alles ist gelb!
Pollen-Explosion - alles ist gelb! So gehen Sie gegen den Pollen-Wahnsinn an 02:33

Heftiger Pollenflug in diesem Jahr

Es ist eine regelrechte Pollen-Explosion, die wir erleben. Alles ist gelb, Allergiker leiden und man könnte meinen, dass es in diesem Jahr viel schlimmer ist als sonst. Ist es auch: In diesem Jahr ist die Pollenflut einmalig. Im Video sehen Sie, was Sie gegen die Pollen tun können.

Das Wetter führte zum Pollen-Wahnsinn

In diesem Jahr ist die Pollen-Saison besonders krass. Und es ist nicht der Raps, dem man schnell die Schuld in die Schuhe schieben könnte. Das Wetter ist der Haupt-Übeltäter: Die späten und starken Fröste im März haben die Blühsaison für einige Pflanzen verzögert. Anschließend hat der Rekord-April mit der enormen Wärme so gut wie alle Pflanzen gleichzeitig blühen lassen. Zu guter Letzt gab es kaum Regen im April und die Pollen konnten ungehindert durch die Luft wirbeln.

Diese Bäume machen Pollen-Sex

Für den gelben Anstrich auf allem, was für die Pollen draußen erreichbar ist, gibt es jedoch einen anderen Grund: Die Fichten und Kiefern feiern in diesem Jahr ihr 'Mastjahr'. Im Klartext: Die Baum-Männchen bestäuben die Baum-Weibchen und das macht einen Höllendreck. Das kommt alle zwei bis fünf Jahre vor, die Bäume produzieren mit viel Energie eine Masse an Pollen für viele kleine Baumkinder.

Bienen total überfordert

Für die Natur ist all das nicht so gut, die Bienen sind regelrecht überfordert, das Angebot ist viel zu groß, und die Folge wird sein, dass die kleinen Summer in den nächsten Monaten hungern. Durch den Klimawandel wird der Zyklus der 'Mastjahre' immer kürzer und die Bäume durch den Kraftakt der Pollenproduktion immer schwächer.

Allergieauslöser Birke und Esche

Die Allergiker unter uns können davon sicher ein Liedchen singen. Jedoch sind es nicht die Fichten und Kiefern, die den meisten Heuschnupfen-Opfern dicke Nasen und tränende Augen bereiten. Im Augenblick fliegen auch Birke und Esche - und die verursachen bei vielen Allergikern Symptome wie Heuschnupfen und Asthma. (Hier geht es zur aktuellen Pollenkarte

Im Video: Ein seltener Pollensturm über Süddeutschland hat schon Ende April für spektakuläre Bilder gesorgt

Seltener Pollensturm über Süddeutschland
Seltener Pollensturm über Süddeutschland Vor allem Birkenpollen massenhaft unterwegs 00:40

Pollenstaub: Wie lange noch?

Mit Entwarnung können wir leider nicht dienen -  die Blüte zieht sich durch den ganzen Monat – und durch das trockene sonnige Wetter im Mai fliegen die Pollen weiter ungehindert durch unsere Atemluft und setzten sich in jede Ritze.