Hurrikan "Florence" trifft auf die US-Küste – der Tag des Landgangs im Ticker zum Nachlesen

"Florence" trifft zerstörerisch auf die US-Küste Wassermassen bedrohen Häuser bis tief ins Landesinnere 02:12

Küstenbewohner erwarten tagelang anhaltende Unwetterkatastrophe

Mit Wucht ist Hurrikan "Florence" auf die Südostküste der USA getroffen. Das Zentrum des Wirbelsturms stieß am Freitagmorgen (Ortszeit) in Wrightsville Beach in North Carolina auf Land. Es wird mit enormen Regenmengen gerechnet. Die Auswirkungen von "Florence" zeigen sich an vielen Orten. Flüsse treten über die Ufer, Uferstraßen wurden überspült.