Kleine Schönheitskönigin mit großem Geldbeutel

Hummer-Dinner und Privat-Chauffeur: Isabella war mit 6 schon Millionärin

Mädchen verkleidet als Prinzessin
Bekannt wurde Isabella durch die amerikanische Show "Toddlers and Tiaras". Mit ihrer Kleiduns- und Schmuckmarke wurde sie dann zur Millionärin im Alter von sechs Jahren. © ddp images

Schon im Alter von sechs Jahren hatte Isabella Barrett mehr Geld als die meisten von uns im ganzen Leben. Nach einem Auftritt in der US-amerikanischen Hit-Show „Toddlers and Tiaras“ (zu Deutsch: „Kleinkinder und Diademe“) brachte sie ihre eigene Kleidungs- und Schmucklinie heraus – und scheffelte damit Millionen.

Erfolgreich als Model und Unternehmerin

Mittlerweile ist Isabella 15 Jahre alt und hat sogar schon auf der New York Fashion Week gemodelt. Und nicht nur das: Die Selfmade-Millionärin hat ihre eigenes erfolgreiches Modelabel auf den Markt gebracht und während ihrer Zeit als Schönheitskönigin insgesamt 55 Kronen und 85 Titel geholt.

Trotz dieser Erfolge wollte Isabella lange Lehrerin werden. Doch nach ihrer Karriere bei Schönheitswettbewerben widmete sie sich weiter ihrem Unternehmen – mit Erfolg: Ihr gehören eine Reihe von Hautpflege-, Beauty- und Modelinien. Aber auch das Modeln nimmt einen großen Platz in ihrem Alltag ein. Sie ist für verschiedene Labels auf dem Laufsteg zu sehen und das schon seit dem Alter von neun Jahren.

Lese-Tipp: Kinderschönheitskönigin Honey Boo Boo: Alana Thompson ziert das "Teen Vogue"-Cover

Model auf Laufsteg
Die 15-Jährige hatte im vergangenen Jahr ihr Debüt auf der New York Fashion Week. © ddp images

Erste unabhängige Modelinie als Jugendliche

Ihre erste unabhängige Modelinie erscheint im vergangenen Jahr. Auf dem Laufsteg der New York Fashion Week im September 2021 können Zuschauer zum ersten Mal ihre Designs bestaunen. „Als ich jünger war und an Festzügen teilgenommen habe, fand ich es schwierig, etwas zum Anziehen für Teenager und Erwachsene zu finden, weil alles entweder zu elegant, zu juckend oder zu unbequem war“, erzählt Isabella der „Sun“. Die Kleidung richtet sich an Kinder und Erwachsene, die geschäftlich unterwegs sind. „Sie können etwas Lässiges, aber auch sehr Elegantes, sehr Formales und Bequemes tragen und toll aussehen“, erklärt die Jungdesignerin.

Ihr Vermögen wird aktuell auf fast 2 Millionen US-Dollar geschätzt. Auf Instagram hat die Jugendliche insgesamt über 1,6 Millionen Follower und ist außerdem in der Amazon-Dokumentation „The Next Big Thing“ zu sehen.

Isabellas Auftreten als Kind erntet auch Kritik

Isabella erzählt dem „Mirror“: „Meine Fans lieben mich, sie sagen mir, dass ich wirklich cool und einfach sehr hübsch bin – es gibt nichts, was man daran nicht mögen könnte, berühmt zu sein.“ Isabellas Mutter Susanna hat aber auch ordentlich Kritik einstecken müssen, weil sie ihre Tochter schon in jungen Jahren mit viel Make-up und aufgestylt der Öffentlichkeit präsentiert. „Die Leute fragen, wie ich sie in Festzugs-Outfits stecken und sie Make-up und Absätze tragen lassen könnte, aber ich denke, ich habe sehr gute Arbeit geleistet – ihre Manieren sind tadellos.“, erwidert Mutter Susanna auf die Kritik. „Ich möchte, dass sie ist, was immer sie sein möchte. Als Mutter ist das alles, was Sie sich für Kinder wünschen.“ (npa)