Holland-Urlauber pfeifen auf Corona-Appell

"Bleibt zuhause"-Aufruf fruchtet nicht bei allen

Deutschland stand vor einem Osterwochenende im eigenen Garten, im eigenen Land. Denn in Coronavirus-Zeiten ist das Reisen entweder nicht erlaubt oder zumindest nicht erwünscht – wie im Fall der Niederlande. "Bleibt zuhause", hatte Premier Mark Rutte potenzielle Touristen gebeten, die ein paar sonnigen Tagen an der See nicht abgeneigt sind. Ein Aufruf, der nicht bei allen Gehör fand, wie unser Video zeigt.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Zum Kurzurlaub nach Holland – trotz Coronavirus

Holland-Premier Mark Rutte
Holland-Premier Mark Rutte hat potenzielle Touristen aufgerufen, wegen der Corona-Krise zuhause zu bleiben. © imago images/Hollandse Hoogte, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Trotz des Appells des Holland-Premiers und weiterer Mahnungen zieht es Deutsche zum Kurzurlaub ins Nachbarland. In Zandvoort an der Nordseeküste trifft ein RTL-Reporter auf Touristen, denen ein Reiseverzicht nicht sinnvoll erscheint. "Eigentlich geht es ja um Kontakte, die man vermeiden soll. Und wenn ich jetzt zu zweit im Auto sitze und lege mich danach zu zweit an den Strand… Also, ich find's unproblematisch", sagt einer von ihnen. Kein überzeugendes Argument, denn: Wenig Kontakt und viel Platz am Strand hat man hier nur deshalb, weil die allermeisten zuhause geblieben sind.

Stichwort zuhause bleiben: Was ist, wenn wir 2020 nur in Deutschland Urlaub machen dürfen und ob es genug Unterkünfte für alle gibt, lesen Sie hier. 

Schilder an Autobahnen platziert

Holländische Polizisten kontrollieren bei sonnigem Wetter, ob Menschen die Maßnahmen für die Eindämmung des Coronavirus einhalten.
Auch in Holland steht das öffentliche Leben in Zeiten des Coronavirus weitgehend still. © dpa, "robin Van Lonkhuijsen", jga nwi

Angesichts der Corona-Epidemie versuchen die niederländischen Regierung und Behörden, Deutsche mit Schildern an der Grenze von unnötigen Reisen in ihr Land abzuhalten. "Reise nicht notwendig? Bleiben Sie bitte zu Hause!", heißt es auf Leuchttafeln, die an der Grenze zu Niedersachsen aufgestellt wurden, berichtet das "Dagblad van het Noorden". Die Hoffnung sei, dass Deutsche ohne dringenden Reisegrund kehrtmachten, sagte ein Behördensprecher der Zeitung.

TVNOW-Doku: Stunde null – Wettlauf mit dem Virus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen, und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Weshalb Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie im zweiten Teil der TVNOW-Doku "Stunde null – Wettlauf mit dem Virus".