Heiß! 49,6 Grad

Hitzewelle sorgt in Kanada für neuen Allzeit-Temperaturrekord

Dutzende Todesfälle durch extreme Hitze

Der alte Rekord ist um 4 Grad überschritten worden. „Das wäre so, als ob bei uns in Deutschland die neue Rekordmarke von derzeit knapp über 41 auf 45 Grad ansteigt! Eigentlich unvorstellbar.“, so unser Meteorologe Christian Häckl.

Die anhaltende Hitzewelle im Westen Kanadas hat für neue Höchsttemperaturen gesorgt und zu mehreren Todesfällen geführt. 49,6 Grad zeigte das Thermometer am Dienstag in Lytton in der Provinz British Columbia an, wie die örtliche Wetterbehörde mitteilte. Das sei ein „Allzeit-Temperaturrekord“. Die genaue Rekordmarke könnte noch einmal aktualisiert werden.

Twitter: Lytton steigert sich Tag für Tag

Hitze sorgt für mehr Todesfälle

Hitzewelle in Kanada
Vor der Hitze sollte man sich schützen und nicht unbedingt in der Sonne liegen. © dpa, Colin Mulvany, alf

Die Hitze hat bereits zu Dutzenden Todesfällen geführt. Seit Freitag sind in der Provinz British Columbia mehr als 100 plötzliche Todesfälle bei der Polizei gemeldet worden, berichtete der TV-Sender CBC. Extreme Hitze werde in der Mehrzahl der Fälle als Mitursache angesehen. Und die Hitzwelle soll auch in den kommenden Tagen andauern.

Auch in der Stadt Burnaby östlich von Vancouver sind in einem Zeitraum von 24 Stunden mehr als 25 Menschen plötzlich gestorben, teilte die Royal Canadian Mounted Police am Dienstag mit. Unter den Toten sind viele ältere Menschen gewesen.

Die Polizei rief die Bevölkerung auf, besonders auf Risikogruppen zu achten. „Es ist unbedingt erforderlich, dass wir uns bei dieser extremen Hitze umeinander kümmern“, sagte Polizeisprecher Mike Kalanj. In der Westküstenmetropole Vancouver wurden mehrere klimatisierte Zentren eingerichtet, wo Menschen Zuflucht vor der Hitze finden können.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

(oha)