Schlaffeindliche Nächte mit kaum unter 30 Grad

Spanien bis Italien: Mittelmeerraum schwitzt unter Sahara-Hitze

Hitzewelle in Spanien und Italien

Hitze in Spanien
Eine Frau kühlt sich vor der Hitze mit einem Wasserdampfdiffusor vor einem Restaurant in der Alcala Straße. Foto vom 29. Juni. (Symbolfoto)

Eine Hitzewelle plagt Spanien mit Höchstwerten von möglicherweise bis zu 48 Grad am Wochenende. Nicht nur am Tag sind die Temperaturen extrem: Die Tiefstwerte in der Nacht liegen teils kaum unter 30 Grad. Ein weitere Schwerpunkte der Hitze ist Italien: Verbreitet sind 33 bis 38 Grad möglich. Stellenweise kratzen die Temperaturen an der Marke von 40 Grad.

Die Temperaturen in Italien: Mehr als 30 Grad sind in den nächsten Tagen die Regel

Die Hitzewelle in Spanien lässt mit Beginn der neuen Woche nach

Die Temperaturen in Spanien liegen von Freitag bis Sonntag oft deutlich über 40 Grad. Werte von bis zu 48 Grad sind denkbar, allerdings wird viel Saharastaub in der Luft sein. Der Saharastaub dämpft die Sonnenstrahlung ein bisschen ab, das macht es nicht einfacher die Spitzenwerte zuverlässig vorherszusagen.

Ab Montag beginnt dann allmählich eine “Abkühlung”. Am Dienstag liegen die Werte dann eher bei 35 bis 40 Grad, am Mittwoch bei 30 bis 35 Grad. Auch in Italien deutet sich dann ein leichter Rückgang der Temperaturen an. Die Werte liegen aber weiter oft über 30 Grad.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

(cli)