Ein Kaltluftei stellt sich dem Hitzehoch in den Weg

Hitzewelle 2020: Warum es nicht so heiß wurde wie wir erwartet haben

Über 40 Grad in Spanien - zunächst bis 33 Grad in Deutschland

Die Hitzewelle hat bereits Spanien erreicht, bei uns geht es bald los. Allerdings wird es nicht ganz so krass heiß, wie zunächst angenommen. Hitzehoch „Utz“ hat einen unerwarteten Gegenspieler bekommen. Ein Mini-Tief mit kühlen Luftmassen in ca. fünf Kilometern Höhe, ein sogenannter Kaltlufttropfen, wabert in der Atmosphäre herum und bremst die Hitzewelle aus. Diesen Kaltlufttropfen hatten die Wettercomputer in der letzten Woche noch nicht nicht einkalkuliert. 

35 Grad vielleicht am Wochenende

Zunächst müssen wir also „nur“ mit Temperaturen bis zu 33 Grad rechnen. Aber die 35 Grad könnten trotzdem bald kommen – nämlich zum Wochenende.

Beachten Sie die Wetteraussichten für die Hitzewelle in Deutschland.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit – und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

Der Trick bei wechselhaftem Wetter: Nutzen Sie die neuesten Prognosen immer und überall

Bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die neuesten Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.