Hitzefahrplan im Juli 2016: Heftig heiß bis 36 Grad

Der Hochsommer ist da - bis 36°C !

Man ist das heiß – und schön – und sommerlich. Heute ist der Höhepunkt der 'Dreitagehitze'. Aber von all der wohligen Wärme bleibt noch genug bis mindestens morgen übrig. Heute scheint zunächst landesweit die Sonne und einem überwiegend makellos blauen Himmel. Und - WOW, mehr Sonne geht fast gar nicht mehr: Im Süden gibt’s weiträumig 14 Sonnenstunden. (Das Maximum der derzeit dort astronomisch möglichen Sonnenscheindauer beträgt 15 Stunden). Im Nordosten ziehen am Morgen und Vormittag weiterhin Wolkenfelder durch, die Sonne kommt aber zwischendurch auch immer wieder zum Einsatz und auch für längere Zeit.

Der Hochsommer ist da
Heute ist Hitze-Höhepunkt der Mini-Hitzewelle

Die Temperaturen steigen landesweit kräftig an. Wir können heute mit hochsommerlichen und nach Westen hin sogar mit einem regelrecht tropisch-schwülen Klima rechnen. Die Höchstwerte liegen nordöstlich der Elbe bei 24 bis 30 Grad und an der Ostsee zwischen 22 bis 25 Grad. Ansonsten liegen die Maximaltemperaturen zwischen 26 Grad im Erzgebirge und 36 Grad am Oberrhein. Im Westen wird es im Tagesverlauf zudem zunehmend schwül. Und dann kommen am Abend die Gewitter. Wo genau können Sie hier nachlesen.

Der immer noch heiße Donnerstag

Trotz teils starken Gewittern in der Nacht ist die Hitze noch da. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 Grad bei Seewind an Nord- und Ostsee, sonst werden sehr schwüle 24 bis 30 Grad erreicht mit den höchsten Werten diesmal im Westen und im Osten. Doch nicht zu früh freuen – die Gewitter machen sich überall breit.