Aktueller Sturm-Fahrplan

Sturmwarnung für Deutschland: IGNATZ und HENDRIK bringen Orkanböen, Regen und Gewitter

Wann und wo wird es besonders stürmisch?

Tief IGNATZ erreichte am Mittwoch Deutschland mit ersten Orkanböen. Am Donnerstag folgt der Haupt-Sturm-Tag. Tief HENDRIK bringt Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von über 160 km/h. Die sind zum Glück wohl nur auf den Höhen der Mittelgebirge zu erwarten. Aber auch im Flachland sind es noch Böen mit über Tempo 100. Hier fassen wir für Sie zusammen, wo es wann besonders stürmisch wird in den nächsten Tagen.

Alle aktuellen Ereignisse und Behinderungen rund um den Hebststurm lesen Sie in unserem Unwetter-Live-Ticker

Oben im Video sehen Sie, wie sich das Sturmfeld verlagert

Donnerstag: Der Höhepunkt des Sturms

Den Höhepunkt des Sturms erwarten wir für Deutschland am frühen Donnerstagmorgen und im weiteren Verlauf des Tages. Hinter einer Kaltfront bildet sich ein kleines, aber intensives Randtief. Das wird uns von den Britischen Inseln über den Ärmelkanal sowie Benelux und Frankreich erreichen. Dementsprechend trifft das Hauptsturmfeld diesmal auch nicht unbedingt den Norden.

Meteorologe Carlo Pfaff erklärt: „Das Hauptwindfeld liegt in den frühen Morgenstunden über dem Westen, Südwesten und der Mitte unseres Landes. Im Tagesverlauf liegt der Schwerpunkt dann zunehmend über dem Osten und Nordosten, abends ist der Sturm dann auch im Osten durch.“

Maximale Windstärken in Deutschland: So stürmisch wird es bei Ihnen

Wetterprognose für den Sturm in Deutschland
Am Donnerstagmorgen tobt der Sturm besonders über dem Westen Deutschlands.

Schwere Sturmböen auch im Flachland möglich

Am heftigsten stürmt es auf den Bergen mit Windspitzen von 100 bis 150 km/h. Im Oberharz auf dem Brocken oder auf´dem Feldberg sind auch Orkanböen bis 160 km/h oder darüber möglich. Im Flachland wird der Sturm weniger intensiv. Dennoch reicht es auch hier für Spitzenböen von 60 bis 110 km/h. Das entspricht im Maximum also orkanartiger Böen von Windstärke 11.

Neben dem Wind wird es auch kräftige Regenschauer geben. Besonders im Norden können auch Gewitter mit Graupel auftreten.

Wettervorhersage für den Sturm
Im weiteren Verlauf des Donnerstags verlagert sich das Sturmfeld. Am Nachmittag weht der Wind in der Osthälfte Deutschlands am stärksten.

Freitag: Weniger Wind, dafür deutlich kühler und weitere Gewitter

Am Freitag erlebt die Nordhälfte nochmal windiges und wolkenreiches Schauerwetter mit teils stürmischen Böen bis ins Flachland, während es im Süden ruhiger und teilweise sonnig durch den Tag geht. Dazu kühlt ein Schwall kalter Polarluft das Land ab. Die Höchstwerte liegen nur noch bei 7 bis 14 Grad.

Wie gefährlich ist der Sturm?

Alles in allem ist IGNATZ ein ganz normales Sturmtief, wie es im Herbst und Winter gefühlt um die zehnmal über die Nordsee hinwegzieht. Mit Sturmböen im Flachland und Orkanböen auf den Bergen. Allerdings trifft dieser Sturm jetzt auf zum Teil noch vollbelaubte Bäume. Damit besteht insbesondere in Wäldern und generell unter Bäumen durchaus Gefahr für Leib und Leben. Denn der Wind hat durch das Laub noch eine große Angriffsfläche. Auch können beispielsweise Infrastruktur-Schäden an Bahnlinien und an Straßen durch umfallende Bäume entstehen.

Windgeschwindigkeiten: Was passiert wann?

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(cli)