Sturm schiebt Glatteisregen vor sich her

Glatteisgefahr durch überfrierenden Regen im Südosten

Glatteis vor allem im Südosten

Während es im Westen ziemlich lau ist, bleibt es im Südosten, im Alpenvorland, Alpen und in den Mittelgebirgen noch einmal gefährlich. Hier kann es gebietsweise Glatteis durch gefrierenden Regen und durch überfrierende Nässe geben.

Hier geht es direkt zum Niederschlagsartradar.

Südliche Mittelgebirge und Südosten betroffen

Im Südosten, also vom Vogtland und dem Thüringer Wald über weite Teile Bayerns bis nach Oberschwaben kann noch gefrierender Regen fallen und sich gebietsweise Glatteis bilden. In Teilen Frankens und in Südthüringen sowie im Süden und Osten Bayerns ist ebenfalls noch verbreitet Glatteis möglich.

Im Laufe des Freitagvormittags wird sich die Glatteissituation rasch entspannen.

Wie sich das Wetter in der neuen Woche entwickelt, zeigen wir im 7-Tage-Trend