Gewitter in Deutschland - Sturmböen und Starkregen möglich

Gewitter im Westen und Südwesten
Heute geht es im Westen und Südwesten Deutschlands richtig rund. © dpa, Patrick Pleul

Es kracht nochmal an vielen Ecken und Enden

Heute gibt es zunächst in der Nordhälfte bis in die mittleren Landesteile ausgreifend noch einzelne Schauer und kurze Gewitter, wobei diese von stürmischen Böen oder Sturmböen begleitet werden können. Im Laufe des Nachmittags und Abends klingen die Schauer von Südwesten her ab.

Auch außerhalb der Gewitter weht im Norden und in der Mitte zunächst noch lebhafter Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen (Bft. 7 bis 8), im Bergland sowie in freien Küstenlagen auch mit Sturmböen (Bft. 9). Im Laufe des Nachmittags und Abends nimmt der Wind von Südwesten her ab, abends beschränken sich die stürmischen Böen weitgehend auf die Küstenregionen und einige Höhenlagen in den nördlichen und östlichen Mittelgebirgen.

Quelle: DWD