Getränke schnell kühlen: Mit diesem Geheimtipp sind Bier & Co. in 2 Minuten kalt!

Kalte Drinks
Getränke kühlen: So klappt es in 2 Minuten! © istock / kajakiki

Erfrischung gegen die Hitze: Getränke in wenigen Minuten herunterkühlen

Nicht jeder „Lifehack“ hat diesen Namen auch wirklich verdient – dieser Getränke-Hack aber ganz sicher: Um Wasser, Limo, Bier und Co. in nur zwei Minuten herunterzukühlen, nutzen wir die chemischen Eigenschaften einiger Zutaten zu unserem Vorteil. Alles, was Sie dazu brauchen, haben Sie wahrscheinlich schon zuhause: Wasser, Eiswürfel, Salz, die zu kühlenden Getränkeflaschen – und einen Eimer.

Getränke kühlen: In 3 Schritten zum kaltem Bier, Limo & Co.


  1. Eimer halb mit Wasser füllen
  2. Salz in hohen Mengen unterrühren (mehrere Esslöffel, möglichst bis zur Sättigung)
  3. Flaschen und Eis hinzufügen 

Was dann passiert, wirkt wie Magie – ist aber nichts als Chemie. Da Salzwasser viel später gefriert als Süßwasser, wird Energie benötigt. Und die zieht sich die Wassermischung aus der Wärme der zu kühlenden Flaschen. Die Flaschen sind in 2 Minuten auf angenehm kalter Trinktemperatur. Nach einer Viertelstunde sind die Getränke nahezu eiskalt. Versprochen

Tipp: Wer eine 🛒 Eiswürfelmaschine* nutzt, kommt nicht in Verlegenheit, warme Getränke servieren zu müssen. Bei rund 130 Euro Kosten ist das zwar eine Investition – im Sommer kann diese sich aber auszahlen. 

Noch ein Tipp: Mit einem feuchten Tuch dem Bier Wärme entziehen

Wenn Sie weder Eiswürfel noch Salz parat haben, ist ein kaltes Tuch Ihr bester Freund. Auch hier helfen chemische Prozesse beim schnellen Abkühlen der Drinks. 

  1. Wickeln Sie die Flaschen in feuchte Küchentücher (Papier oder Stoff)
  2. Legen Sie die Flasche für 10 Minuten in eine Gefriertruhe* 🛒
  3. Auch hier sorgt das Wasser für einen zusätzlichen Kühl-Turbo 

Nach 10 Minuten ist die Flasche kalt. Jetzt müssen Sie nur noch die feuchten Tücher entsorgen. 

Übrigens: Dieser Trick funktioniert auch ohne Gefriertruhe. Bei der Verdunstung setzt das Tuch Kälte frei – der Unterschied zwischen lauwarm und eher kühl ist es bereits wert. 

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.