So pflegeleicht ist der Garten des Jahres 2021

Ohne viel Arbeit zum Garten mit Wow-Effekt

Garten des Jahres 2021
Garten des Jahres 2021 © RTL

Preisgekrönt und doch so einfach

Ein Paradies direkt vor dem Haus. Familie Dammermann aus Gehrden hat sich diesen Traum erfüllt und einen Garten geschaffen, der nahezu perfekt ist. Von einer Fachzeitschrift wurde er zum Garten des Jahres 2021 gekürt. Und tatsächlich kann dieser Garten so ziemlich alles: Er ist wunderschön bunt, es summt und brummt und gleichzeitig ist er top gepflegt. Und das alles ohne viel Gartenarbeit! Wir verraten Ihnen, wie das geht.

Auf die richtigen Blumen kommt es an

Garten des Jahres 2021
Blumen im Garten des Jahres 2021 © RTL

Im Garten des Jahres blüht es fast immer. Das liegt daran, dass es hier nicht nur Blumen gibt, die zu einer bestimmten Jahreszeit blühen. Stattdessen sind Frühlings-, Sommer- und Herbstblüher zu finden. So erstrahlt der Garten mehrere Monate farbenfroh. Darüber freuen sich auch Bienen, Hummeln und Co. Außerdem sollte darauf geachtet werden, Blumen mit offenen Blüten zu pflanzen. So fliegen die Insekten direkt den Pollen an – und man hat richtig Leben im Garten.

Unkraut jäten nicht nötig

Garten des Jahres 2021
Garten des Jahres 2021 © RTL

Ein perfekter Garten ohne lästiges Unkraut? Ja, das geht! Bei den Dammermanns sind die Blumen so eng gepflanzt, dass Unkraut fast keine Chance hat. „Es kommt natürlich trotzdem ein bisschen, aber sehr sehr wenig, sodass man nicht so viel Arbeit hat“, sagt Gartenbesitzer Till Dammermann.

Wenig Rasen - wenig Arbeit

Der Garten des Jahres 2021 hat nur wenige Rasenflächen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Es bleibt mehr Platz für blühende Blumen, und das Rasenmähen geht schnell. Trittfeste Blumen sorgen dafür, dass man trotzdem noch problemlos durch den Garten laufen kann. (nkn)