Gefahr bei Blitzen: Mann duscht bei Gewitter und erleidet Stromschlag

Darf man bei Gewitter duschen oder baden?

Bei einem Gewitter in Mecklenburg hat ein Mann unter der Dusche einen Stromschlag erlitten. Der 30-Jährige wurde leicht verletzt und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Wie kann das sein? Sollte man bei Gewittern nicht duschen?

Blitzeinschlag, eine enorme Naturgewalt

Bei dem Unwetter am Freitagabend in Plate im Landkreis Ludwigslust-Parchim habe der Blitz in das gegenüberliegende Haus eingeschlagen, teilte das Polizeipräsidium Rostock mit. Die Bewohner dieses Hauses waren zum Glück nicht zu Hause. Denn dort riss die Naturgewalt ein großes Loch ins Dach, Dachpfannen und Teile des Schornsteins flogen herum, Steckdosen wurden aus den Wänden gerissen. Ein Brand sei aber nicht entstanden. Allerdings habe der Blitzeinschlag auch an Nachbarhäusern noch erhebliche Schäden angerichtet. Und eben an dem duschenden Mann.

Duschen bei Gewitter: Ja oder nein?

Lieber nicht bei Gewittern duschen?
In diesem neuen Bad besteht eher keine Gefahr vor Blitzeinschlägen. Bei älteren Gebäude aber hapert es schon mal mit Leitungen und Erdung.

In modernen Wohngebäuden droht diese Gefahr normalerweise nicht. Die Wasserrohre sind aus Kunststoff und leiten keinen elektrischen Strom. Anders sieht es bei Altbauten mit metallenen Wasserleitungen aus. Wenn alle Leitungen miteinander verbunden und an den Haupterdanschluss angeschlossen sind, kann auch nichts passieren. Die Erdung bietet dann Schutz vor Stromschlägen. Aber liegt eine mangelhafte Erdung vor (und welcher Laie weiß schon, ob in seinem Haus alles vorschriftmäßig installiert wurde), kann’s gefährlich werden. Dann kann der Strom durch Rohre und Leitungen, über (Stahl-) Duschtasse oder Badewanne in den Körper gelangen.

Hinweis für die Urlaubszeit: Auch in Ferienhäusern sollte man vorsichtshalber das Gewitter vor dem Baden und Duschen vorüberziehen lassen, wenn man über den Zustand der Leitungen nicht informiert ist. Im Ausland gibt es möglicherweise andere Bauvorschriften - oder sie werden ignoriert.