Bushaltestelle im Stockdunkeln

Hier schweben Schulkinder jeden Tag in Lebensgefahr - RTL setzt sich ein

Die Kinder müssen im Dunkeln auf der Straße laufen

In Limmringhausen (Wermelskirchen/NRW) starten Eltern jeden Morgen mit einem mulmigen Gefühl in den Tag. Die Kinder, die auf die weiterführende Schule gehen, müssen täglich einen gefährlichen Weg auf sich nehmen, um den Bus zur Schule zu bekommen. Dass bis heute nichts passiert ist, grenzt schon beinahe an ein Wunder. 

Obwohl Eltern schon lange gegen die Bushaltestelle und den Weg dorthin sturmlaufen, hat sich an der Situation nichts verbessert. Warum der Schulweg Eltern und Kindern Angst macht und was unser Reporter Max Hanke mit seinem Einsatz bewirken konnte, sehen sie im Video.