Frau und Kinder im Unfallwagen, Vater (32) von mehreren Autos überrollt

Im Video: Augenzeuge beschreibt die schrecklichen Szenen auf der B5

Tödlicher Unfall am Sonntagabend auf der Bundesstraße 5 in Brandenburg: Vater, Mutter und drei Kinder kommen im Auto von der nebligen Strecke ab, ihr Auto kollidiert mit der Leitplankeund dreht sich. Wie die Polizei berichtet, steigt der 32-jährige Vater danach aus dem Wagen und wird von mehreren Autos überrollt. Ein Autofahrer beschreibt, der am Boden liegende Mann sei nicht zu sehen gewesen und er habe keine Chance gehabt, auszuweichen - mehr dazu im Video.

Tödlicher Unfall auf B5 im Havelland: Kinder verletzt

Beim ursprünglichen Leitplanken-Crash des Familienwagens wurden die drei Kinder nach Polizeiangaben verletzt. Die Frau erlitt einen Schock als sie mitansehen musste, wie ihr Mann von mehreren nachfolgenden Autos überrollt wurde. Polizeisprecher Maximilian Müller sprach am Sonntagabend von chaotischen Verhältnissen an der Unfallstelle. Bei dichtem Nebel sicherten Polizei und Feuerwehr die Strecke ab, bargen den Toten und die Verletzten. Durch die Befragung mehrerer Augenzeugen konnten die Ermittler den Unfallhergang rekonstruieren. 

Der Augenzeuge im Video beschreibt, er sei langsam gefahren und habe den am Boden liegenden Mann trotzdem nicht früh genug sehen können. Ob andere Fahrer schneller unterwegs waren, wird noch ermittelt. „Wir als Polizei empfehlen bei solch schlechten Witterungsverhältnissen die Geschwindigkeit den Sicht- und Witterungsverhältnissen anzupassen“, so Polizeisprecher Müller. Um die Gefahren möglichst zu minimieren, soll besonders aufmerksam am Verkehr teilgenommen werden.