Eisstau auf dem St. Clair River

Fluss friert zu – Wohngebiete in den USA überschwemmt

Klirrende Kälte sorgte für dicke Eisdecke

Durch einen Eisstau ist ein Fluss an der amerikanisch-kanadischen Grenze über die Ufer getreten und hat ganze Wohngebiete überschwemmt. Klirrende Kälte und starke Winde hatten für eine dicke Eisdecke auf dem St. Clair River gesorgt, wie im Video zu sehen ist.

Die Einsatzkräfte schickten Eisbrecher aus den USA und dem benachbarten Kanada auf den Fluss. Bewohner im US-Bundesstaat Michigan bekamen Sandsäcke, um ihre Häuser vor den Überschwemmungen zu schützen.